FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi


Roganda Ismaren, Mutter Irek Ismarens, war eine Rechte Hand und somit eine der persönlichen Agenten Palpatines. In der Öffentlichkeit trat sie jedoch immer als Palpatines Konkubine auf.

Biografie

Nachdem der Imperator in der Schlacht von Endor getötet wurde, ließ sie sich auf dem Eisplaneten Belsavis nieder. Hier bildete sie auch ihren Sohn Irek aus, der Gerüchten nach der Sohn des Imperators selbst sei. Irek wurden Implantate eingesetzt, die ihm erlaubten, technische Geräte zu kontrollieren und seine Verbindung zur Macht verbesserten.

Nach einiger Zeit kam Roganda auf die Idee, diese Fähigkeit Ireks zu nutzen, um die Superwaffe Palpatines Auge zum Planeten zu lotsen. Sie bestellte die Lords des Senex-Sektors her, um ihnen ihren Plan zu erläutern. Auch Ohran Keldor, einer der vielen Konstrukteure am Todesstern, war anwesend. Doch Leia Organa Solo störte die Zusammenkunft, konnte aber gefangen genommen werden. Die Superwaffe erreichte kurz darauf den Planeten, konnte allerdings nicht kontrolliert werden und wollte den Planeten bombardieren, da dieser ihr letztes Ziel war. Panik brach aus. In diesem Tumult floh Organa, wobei sie jedoch von Irek verfolgt wurde. Im Zuge dieser Jagd nach der Prinzessin kam Keldor um und der Angriff der Superwaffe konnte noch vereitelt werden, daraufhin flohen Irek und Roganda.

Später brachte Roganda ihren Sohn nach Coruscant, wo seine Implantate, in einer durch Ysalamiri abgeschirmten Station, verbessert wurden. Roganada hoffte, dass ihr Sohn eines Tages der neue Imperator sein würde. Um sein Training zu verbessern, fand sie einen anderen Sith der gegen Irek kämpfte. Bei diesem Kampf tötete Irek den Sith, wurde allerdings schwer am Kopf verletzt. Roganda ließ Irek in ein Koma versetzen und durch immer mehr Implantate verbessern. Durch den Unfall wurde der Teil seines Gehirnes, der für die Erinnerung zuständig war, zerstört.

Während der durch die Yuuzhan Vong ausgelösten Erdbeben auf Coruscant wachte Irek auf. Da er allerdings keine Erinnerungen mehr hatte, tötete er alle Droiden und seine Mutter.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.