FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Piloten, für weitere Bedeutungen siehe Ronto (Begriffsklärung).

Ronto war ein Pilot in der Restflotte der Galaktischen Allianz während des Fel-Aufstands, Jahre nach dem Sith-Imperialen Krieg. Der Klatooinianer gehörte der Renegaten-Staffel unter dem Kommando von Jhoram Bey an.

Biografie

Im Jahr 137 NSY nahmen Ronto und seine Kameraden an der Schlacht von Mon Calamari teil, um Admiral Gar Stazi und seine Restflotte der Galaktischen Allianz bei ihrem Vorhaben zu unterstützen, den imperialen Sternzerstörer Imperious zu kapern. Die Renegaten-Staffel war insbesondere damit beschäftigt, eine Schneise zwischen den imperialen Schlachtschiffen und den Allianzkräften, die hinter dem Werftring von Mon Calamari in Deckung gegangen war, zu schlagen. Dabei kämpften die Piloten der Renegaten-Staffel auch gegen einige imperiale Jäger der Predator-Klasse. Während des Gefechts wurde Rontos CF9 Crossfire Sternjäger abgeschossen und zerstört, sodass er seine Rettungskapsel abfeuern musste.

Ronto überlebte die Schlacht und wurde vom Imperium unter Arrest gestellt. Kurze Zeit später wurden er und andere von der Imperialen Ritterin Sigel Dare und Monia Gahan befreit.

Quellen