Fandom

Jedipedia

Roos Tarpals

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Aufstieg.png


Roos Tarpals
{{{Bildgröße}}}
Beschreibung
Spezies:

Gungan[1]

Rasse:

Otollo[1]

Geschlecht:

Männlich[1]

Augenfarbe:

Orange[2]

Körpergröße:

2,24 Meter[1]

Körpermasse:

82 Kilogramm[3]

Biografische Daten
Tod:

21 VSY[4]

Heimat:

Naboo[1]

Beruf/Tätigkeit:

Kaadu[1]-Patrouillenchef[2]

Dienstgrad:

Captain[1]

Bewaffnung:
Bekannte Verbrechen:
  • Wachentäuschung[5]
  • Diebstahl[5]
  • Kleine Verbrechen[5]
Zugehörigkeit:
„Autschzeit.“
— Tarpals zu Jar Jar Binks, als die Droiden aktiviert wurden (Quelle)

Captain Roos Tarpals war ein männlicher Otollo-Gungan und ehemaliger Verbrecher, der im Dienste der gunganischen Streitmacht unter Rugor Nass stand und einer der hochrangigsten Sicherheitsoffiziere Otoh Gungas. Anfangs als Anführer einer Diebesbande verdiente Roos sein Geld unter anderen Dieben, die er selber anführte. Die Bande die er anführte wurde jedoch aufgelöst, nachdem er in die Gungan-Armee aufgenommen wurde, um dort in einem Job mit Vollzeit zu dienen.

Biografie

Frühes Leben

Otoh-Gunga.jpg

Othoh Gunga – Tarpals Heimatstadt.

Roos Tarpals wurde auf dem Planeten Naboo geboren, wo er ein Mitglied von der Gesellschaft der Gungans wurde.[1] Als er noch ziemlich jung war, wurde er der Anführer einer von ihm gegründeten Gang, mit der er einige Verbrechen ausübte. Er täuschte stetig Wachen, um einige Gesetzeswidrigkeiten auszuführen. Eines Tages traf er auf den jungen Jar Jar Binks, der gerade krampfhaft als Straßenmusiker versuchte Geld zu verdienen. Binks wurde zuvor aus der Schule von Rarpals Heimatort Otoh Gunga geworfen, da die Lehrer seine Tollpatschigkeit nicht mehr ertragen konnte. Jar Jar versuchte danach mit kleinen Jobs sich am Leben zu halten. Als er jedoch als Straßenmusiker sein Geld verdiente – allerdings nur mit Geld beworfen wurde, nur um seine schreckliche Musik nicht mehr zu spielen – entdeckte Tarpals den Pechvogel. Er nahm ihn in seine Verbrecherbande auf, um ihn als Ablenkung gegen die Wachen von Otoh Gunga zu benutzen. Der junge Gungan erwies sich als perfekte Ablenkung, sodass Tarpals Bande ihre Verbrechen treiben konnten. Im Gegensatz zu den anderen Dieben schätzte Tarpals Jar Jar als vollwertiges Teammitglied. Die Freundschaft zwischen den Zweien wurde leider beendet, als er für Vollzeit zur Große Armee der Gungans eingelistet wurde. Dabei zerfiel die Diebesbande. Später wurde Jar Jar ein Job aufgrund Tarpals Empfehlung vermittelt, den er von Boss Rugor Nass bekam. Nachdem Jar Jar eine Party von Boss Nass überflutete und dabei auch noch sein Loft zerstört, wurde Jar Jar lebenslang aus seiner Heimatstadt verbannt.[5] Tarpals wurde unterdessen zum Captain der Großen Armee der Gungans erhoben. Nachdem er diese Ehre erfuhr, war sein erster Aufgabenbereich, das Nichtzurückkommie-Gesetz durchzusetzen, welches Jar Jar aus der Stadt halten sollte. Es war nicht seine einfachste Aufgabe, denn trotz ihren Unterschieden waren sie immer noch Freunde, obgleich sie nicht zueinander passten.[1] Nach dessen Verbannung fand Tarpals ihn bei einem Restaurant, wo er nach Abfällen bettelte, um an etwas Essbares zu kommen. Tarpals brachte Binks persönlich zu den sumpfig Stränden im Lianorm-Sumpf, wo dieser seine weitere Zeit verbrachte.[5] In der Folgezeit der Verbannung Jar Jars achtete Tarpals stets auf seinen Freund, um zu verhindern, dass dieser in die Stadt gelangt, wo er sicher eine schwere Strafe erhalten würde, falls er zurückkehrt. Da Tarpals Jar jar mehrmals vor den Strafen des Gesetzes rettete, wurde dieser von manchen Leuten „Der Tod von Captain Tarpals“ genannt.[1]

Blockade von Naboo

„Duse stecken in großes Kacka diesmal.“
— Tarpals zu Jar Jar Binks (Quelle)
BinksundTarpals.jpg

Jar Jar Binks und Tarpals bei der Schlacht von Naboo.

Im Jahre 32 VSY leitete er unter General Jar Jar Binks den Kampf gegen die Handelsföderation, als diese den Planeten eingenommen hatte. Die Gungan wollten es den Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi, sowie der Königin von Naboo, Padmé Amidala, und ihren Sicherheitskräften ermöglichen, in den Palast der Hauptstadt Theed einzudringen, um dort Nute Gunray und seine Föderationsschergen gefangenzunehmen. Nachdem Tarpals und seine Soldaten die anrückende Droidenarmee durch Schutzschilde aufhalten konnten, musste diese ihre Fußsoldaten schicken, die den Schild durchdringen konnten. Obwohl Tarpals und die anderen Gungan ihre Stellungen hart verteidigten, wurden die Generatoren zerstört und die Gunganarmee zurückgetrieben. Als er sah, dass Jar Jar inmitten der Droidenarmee steckte, versuchte Tarpals, ihn zu retten, jedoch stürzten beide zu Boden und die Kampfdroiden umzingelten sie. Gleichzeitig gelang es jedoch einer Raumjägerstaffel der Naboo, das Droidenkontrollschiff zu zerstören, wodurch sich die Kampfdroiden abschalteten. So war die Schlacht trotz großer Verluste gewonnen und der Planet konnte zurückerobert werden.

In den folgenden Friedenszeiten patrouillierte Tarpals durch alle Gebiete von Otoh Gunga. Dort hielt er Ausschau nach Eindringlingen, Dieben, angreifenden Meereskreaturen und anderen Gefahren.

Tod

TarpalsVSGrievous.jpg

Tarpals opfert sich im Kampf mit Grievous.

21 VSY plante die Konföderation unabhängiger Systeme erneut, den Planeten einzunehmen. Der korrupte Minister Rish Loo beeinflusste für sie die anderen Gungan, um sie gegen das Volk der Naboo aufzuhetzen, das mit ihnen gegen die Handelsföderation gekämpft hatte. Als Boss Lyonie durch ein Attentat schwer verletzt wurde, planten Tarpals, Padmé Amidala und der Jedi-Ritter Anakin Skywalker, Jar Jar Binks als Lyonie zu verkleiden, um die Unterstützung der Konföderation durch die Gungan entgegenzuwirken. So überredete er die Gungans in einer Rede, den Plan abzublasen und erinnerte sie daran, wie die sie und die Naboo zusammengearbeitet hatte. Daraufhin traf er sich mit General Grievous, der mit seiner Armee auf Naboo gelandet war. Während Binks versuchte, den General abzulenken, griffen Tarpals und seine Männer die Droiden lautlos an und setzten sie außer Gefecht. Als der aufgeflogene Binks, gefolgt von Grievous, aus dessen Kommandoschiff stürzte, erwarteten Tarpals und die anderen Gungans den nun ohne Droidenarmee dastehenden Grievous. Dieser zog jedoch seine Lichtschwerter und attackierte die Gungans, woraufhin sich auch Tarpals in den Kampf stürzte und dem General seinen Speer in den Leib rammte. Dieser durchstieß jedoch seinerseits Tarpals Brust, sodass der zu Boden ging. Die anderen Soldaten griffen Grievous jedoch weiterhin an und schalteten ihn aus, sodass er gefangen genommen werden konnte. Tarpals war jedoch tödlich verwundet und starb noch auf den Schlachtfeld.

Persönlichkeit und Eigenschaften

Roos Tarpals war ein orangenhäutiger[2] Gungan, der auf Naboo lebte.[1] Als Tarpals noch jünger war, beging er mit seiner Bande einige kriminelle Verbrechen, meist Diebstahl. Er verdiente sich mit Dingen wie diesen sein Geld. Als er den alleine gelassenen Jar Jar Binks entdeckte, wie er unerfolgreich versuchte sich als Straßenmusiker sein Brot zu verdienen, beschloss er ihn in seine Gruppe aufzunehmen. Sie verstanden sich mit der Zeit gut und wurden gute Freunde. Als er jedoch in der Armee der Gungans einen Job bekam, trennte er sich von seiner Gruppe, die daraufhin zerfiel.[5] Tarpals musste in seiner Lebenszeit eine Menge an Kopfschmerzen überwinden,[1] da sein Freund[5] Jar Jar oft diese verursachte. Tarpals musste das Gesetz, das Jar jar aus der Stadt verbannte, selber durchsetzen, was ihm wegen ihrer Freundschaft nicht leicht fiel. Als Jar Jar verbannt war, wachte er stets über ihn, damit er zu dessen Wohl nicht mehr in die Stadt Otoh Gunga geriet. Als er schließlich, nachdem Jar Jar zum Offizier ernannt wurde, unter seinem Freund diente, versuchte er ihn im Kampf gegen die Kampfdroiden vor seiner Tollpatschigkeit zu retten.[1]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 1,16 Roos Tarpals in der Datenbank von StarWars.com (Artikel veraltet – Archiv-Link im Internet Archiv)
  2. 2,0 2,1 2,2 Episode I – Die dunkle Bedrohung
  3. Kopf an Kopf – Duell der Teams (Seite 22)
  4. Erklärung des Datums: The Clone WarsHelden auf beiden Seiten (3.10) spielt im Jahr 21 VSY, da der Tod von Mina Bonteris Ehemann ein Jahr vorher stattfand. The Essential Reader's Companion stellt klar, dass The Clone WarsBrüder (4.21) in etwa dem selben Jahr spielt. The Clone Wars – Episoden-Guide gibt an, dass die Episode The Clone WarsKrieger des Schattens (4.04) , in welcher Roos Tarpals stirbt, zwischen den beiden Episoden spielt. Daher ergibt sich das Jahr 21 VSY.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 5,6 5,7 5,8 The New Essential Guide to Characters (Seite 26 f.)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki