FANDOM


Legends-30px


Kaleth, auch als Tempel des Wissens bekannt und später nur noch als Ruinen von Kaleth bezeichnet, war ein Gebiet südlich eines Ausganges des Jedi-Tempels auf dem Planeten Tython, von dem angenommen wurde, dass es vor 26500 VSY entstand. Kaleth wurde von den Je'daii über einem Brennpunkt der Macht errichtet und diente als Versammlungspunkt der Je'daii, wenn wichtige Themem zu klären waren. Junge Je'daii-Gesellen mussten jeden Tempel, also auch Kaleth besuchen, um die Disziplin jedes Tempels zu lernen. Um 25800 VSY war Kora Ryo die Tempelmeisterin von Kaleth.

Geschichte

Der Tyrannenkrieg

Die Tyrannin Hadiya, eine machtsensive Twi'lek, vereinte die Verbrecherbarone auf Shikaakwa und unterwarf die umliegenden Planeten. Sie wollte sich nicht den Je'daii unterwerfen und auf die Macht hören, und so fand 25808 VSY vor den Toren des Tempels die entscheidende Schlacht statt. Trotz der Übermacht des Tyrannnenheers entschieden die Je'daii die Schlacht unter schweren Verlusten für sich und Königin Hadiya wurde erschlagen.

Nach dem Verrat von Meister Rajivari fand in Kaleth eine Schlacht zwischen Anhängern des dunklen Jedi und dem ersten Je'daii-Orden statt.

Ruinen von Kaleth

Kaleth

Die Ruinen Kaleths

Verfallene Mauern und Geröll waren einige Zeit später alles, was von der befestigten Stadt Kaleth noch übrig war. Verschiedene Reliefs deuteten darauf hin, dass die Stadt im Laufe der Jahrtausende mehr als einmal bewohnt und wieder verlassen wurde, immer jedoch von Machtnutzern. Dies hatte dazu geführt, dass Gelehrte im Jedi-Tempel dutzende Theorien aufgestellt hatten und dass Archäologen in den Ruinen nach Artefakten der alten Jedi suchten. Die Erkundung von Kaleth wurde jedoch immer wieder durch alte, feindseelige Kriegsdroiden behindert, die durch die Ruinen wanderten und ihrer Primärprogrammierung folgten, die Ruinen zu verteidigen.

Die Anwesenheit dieser Droiden, die Entdeckung intakter Computer und Berichte über seltsame Lichter in der Nacht zeigten, dass es in Kaleth auch nach Jahrhunderten immer noch Bereiche gibt, die mit Energie versorgt wurden. Dies war auch der Grund, weshalb einige Mitglieder der ersten Expedition nach Tython vorschlugen, Kaleth wiederaufzubauen und es zu einer neuen Siedlung für den Jedi-Orden zu machen. Der Hohe Rat der Jedi entschied sich jedoch dagegen und empfahl eine Erkundung Kaleths und seiner Geschichte aus der Ferne.

Hinter den Kulissen

Kaleth bedeutet übersetzt Heiligtum.

Quellen