FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Schnell stellte Veril Line Systems fest, dass die Gonk und EG-6 Droiden zwar relativ erfolgreich, aber in vielen Bereichen doch nur mäßig den Anforderungen gewachsen waren. Deshalb entwickelten sie den Schweren Energiedroiden S9[1]. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern benutzt dieser zur Fortbewegung Rollen anstatt zweier Beine. Durch die größeren Abmaße findet im S9 auch ein viel größerer Reaktor Platz, der einen Raumjäger in der Zeit aufladen kann, in der der EG-6 nur einen Landgleiter laden konnte. Zwar benötigt auch der S9 danach eine kurze Ruhepause, um seine Speicherzellen wieder zu laden, doch braucht er hierfür keine Station, da sein Reaktor diese Funktion mit übernimmt. Da der S9 sehr gut für schwieriges Gelände wie auf Tatooine oder Generis geeignet ist, hatte vor allem die Rebellion ein großes Bedürfnis nach diesen Droiden, die sie überall kauften oder stahlen, wo sie darauf stießen.

Angeblich sollen sie in einem verzweifelten Rückzugsgefecht einmal S9 Droiden mit Waffen ausgerüstet haben, und so die imperialen Strahlungstruppen sehr lange aufgehalten haben, sodass ihnen schließlich die Flucht gelang. Da die S9 jedoch über keinerlei Kampfprogrammierung verfügen, ist es unwahrscheinlich, dass einige diesen Einsatz überlebten.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Lehnübersetzung von S9 Heavy Power Droid aus Cynabar's Fantastic Technology – Droids