FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Der SLD-26 Schildgenerator war ein planetarer Schutzschildprojektor, der von CoMar Waffentechnik hergestellt und vom Galaktischen Imperium während des Bürgerkrieges eingesetzt wurde.

Geschichte

Im Jahre 4 NSY nutzte das Imperium ein Modell des SLD-26-Schilds, um den sich noch im Bau befindenden Zweiten Todesstern zu schützen. Dabei wurde der Schildgenerator auf dem Waldmond Endor erbaut, in dessen Orbit sich der Todesstern befand, um den Schild von dort aus zu projizieren. Eine Legion aus Sturmtruppen wurde extra für die Bewachung des Generators abkommandiert und operierte von einem Bunker aus. Dennoch gelang es einem Stoßtrupp der Rebellen-Allianz die Verteidigung zu durchbrechen und den SLD-26 zu zerstören, wodurch der Flotte ein Angriff auf den Todesstern ermöglicht wurde. Dieser gelang und die Raumsation wurde zerstört, wodurch das Imperium eine herbe Niederlage erlitt.

Quellen