FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Baron Sando; für das gleichnamige Seeungeheuer siehe Sando-Monster.

Baron Sando war der Sohn von Baroness Omnino, der Herrscherin über den Planeten Vena.

Biografie

Im Jahr 37 VSY reiste Sando zusammen mit seiner Mutter Omnino in den republikanischen Raum, um mit dem Obersten Kanzler Finis Valorum auf Coruscant über des Beitritt des Vena-Systems in die Republik zu verhandeln. Wie mit Omino vereinbart, wich Sando mit seinem Handelsfrachter von seiner eigentlichen Route ab und steuerte auf Ord Mantell zu, wo er zwei Mantellianische Savripe gefangen nahm. Er wollte sie zurück nach Vena schmuggeln, da das Fleisch der Raubtiere dort eine beliebte Delikatesse war. Auf dem Rückflug konnten sich die Savripe jedoch aus ihrem Käfig befreien, so dass sie die gesamte Besatzung des Frachters töteten. Auch Sando fiel den Savripe zum Opfer; er starb durch Genickbruch.

Einige Zeit nach Sandos Tod traf ein republikanischer Raumkreuzer der Consular-Klasse ein, um die Besatzung des Handelsfrachters zu retten. Die Hilfe kam jedoch zu spät und so wurde auch der Rettungstrupp von den Savripe angegriffen und getötet.

Quellen