FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Das Scharmützel von Ilum war ein Konflikt in den Klonkriegen zwischen der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme, der im Jahr 22 VSY auf dem Planeten Ilum stattfand.

Verlauf

Zitadelle Ilum

Barriss setzt in der Zitadelle auf Ilum ihr Lichtschwert zusammen.

Während der Klonkriege flogen die Jedi Luminara Unduli und Barriss Offee nach Ilum, um einen adeganischen Kristall aus der heiligen Zitadelle zu holen, womit Offees Ausbildung zu einer Jedi-Ritterin beendet werden würde.

Als sie innherhalb der Zitadelle waren, spürten sie mit der Macht heranfließende Gefahr. Es waren unzählige Chamäleondroiden in die Stätte eingedrungen und hatten immens viele Sprengsätze an den Boden, der Wand und der Decke angebracht. Als die Jedi sich nun sicher waren, dass sie sich in einem Hinterhalt befanden, fingen die beiden Jedi an gegen die Droiden zu kämpfen. Sie verteidigten sich wacker gegen die Feinde, doch als die Sprengsätze gezündet wurden, stürzte die Decke ein und war im Begriff sie zu verschütten. Nur durch den Einsatz der Macht konnten sie sich einen Hohlraum bewahren, indem sie überleben konnten.

Die beiden Jedi wurden von Meister Yoda, der eine Störung in der Macht bemerkte, gerettet. Padmé, C-3PO und R2-D2 begleiteten den Jedi-Meister bei seiner Mission auf die Eiswelt. Doch die übrigen Chamäleondroiden stellten für den Jedi-Meister keine allzugroße Herausforderung dar, sodass er sie letztlich allesamt besiegte. Daraufhin befreite Yoda die beiden Jedi aus den Trümmern. Man begann zu verstehen, dass Graf Dooku dieses Versteck an die Separatisten verraten hatte, um diese wichtige Stätte der Jedi zu zerstören.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.