FANDOM


30px-Ära-NeuRep


Die Schatten-Akademie wurde 19 Jahre nach der Schlacht von Yavin das erste mal gesichtet. Ihr Leiter war der Dunkle Jedi Brakiss. Das Zweite Imperium nutzte diese Anlage, um weitere Dunkle Jedi für ihre Reihen auszubilden.

Beschreibung

Die Akademie selbst erinnerte ein wenig an die Wolkenstadt auf dem Planeten Bespin. In der Mitte befanden sich riesige Türme und Zinnen, die stellenweise mit Laserplattformen besetzt waren, der äußere Ring hingegen diente einzig der Verteidigung und war mit mehreren Turbolaserkanonen bestückt. Die Station hatte nur einen, dafür aber relativ großen Hangar.

Die Hauptaufgabe der Akademie war das Ausbilden Dunkler Jedi. Dies erledigte sie auch zur vollen Zufriedenheit der Anführer des zweiten Imperiums. Neben seiner Stellung als Leiter der Akademie war Brakiss zusammen mit der Nachtschwester Tamith Kai auch einer von nur zwei Ausbildern.

Geschichte

Den endgültigen Untergang des zweiten Imperiums läutete die Schattenakademie damit ein, als sie das Jedi-Ausbildungszentrum auf Yavin IV angriffen. Als die Niederlage und der damit verbundene Sieg der Neuen Republik offensichtlich wurde, stürmte Brakiss wütend in das Quartier des auferstandenen Imperators. Dieses war ihm vorher untersagt. Er fand nicht, was er suchte, sondern nur vier Wachen, die mithilfe von Holoprojektionen Brakiss und alle anderen getäuscht hatten. Außer sich vor Wut tötete Brakiss drei der vier Wachen, die vierte konnte mit einem Shuttle fliehen und aktivierte aus sicherer Entfernung die Selbstzerstörung der Akademie.

Damit waren die letzten Reste der Bewegung des Zweiten Imperiums vernichtet.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.