FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Schicksalhafte Ladung ist die zweite Episode der zweiten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars, die erstmals am 2. Oktober 2009 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender Cartoon Network ausgestrahlt wurde. Am 08. November 2009 wurde die Episode auf dem deutschen Privatsender Pro7 gesendet.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Schicksalhafte Ladung

Selbstüberschätzung ist die gefährlichste Form des Leichtsinns.

Gestohlene Geheimnisse! Darth Sidious hat den verbrecherischen Söldner Cad Bane angeheuert, ein Holocron aus den Gewölben des Jedi-Tempels zu stehlen. Nach seiner Flucht vom Ort des Verbrechens gelang es Bane, Meister Bolla Ropal gefangen zu nehmen, der im Besitz eines Kristalls ist, welcher Geheimnisse des Jedi-Ordens birgt. Als eine Flotte der Separatisten dem Kopfgeldjäger zur Hilfe kommt, eilt Skywalker herbei, um ihnen den Fluchtweg abzuschneiden und Bane daran zu hindern, das gestohlene Holocron und den Kristall auszuliefern.

Beschreibung

Bolla Ropal Folter

Bolla Ropal wird zu Tode gefoltert.

Nachdem es dem Kopfgeldjäger Cad Bane gelungen ist, ein Holocron des Jedi-Ordens im Jedi-Tempel auf Coruscant zu entwenden, bekommt er den Auftrag, den zugehörigen Datenkristall zu bekommen und das Holocron zu öffnen. Aus diesem Grund begibt sich Bane nach Devaron, wo sich Bolla Ropal befindet. Mit einem schnellen Angriff seiner Droidentruppen schafft er es, die Klonkrieger zu überrennen und Ropal gefangen zu nehmen. Daraufhin versucht er, an Bord seiner Fregatte zu fliehen, doch da trifft Anakin Skywalker mit einer kleinen Flotte ein, um Bane aufzuhalten. In dem folgenden Kampf werden die beiden Fregatten, die Banes Schiff als Eskorte dienen, von Skywalkers Schiffen zerstört. Als Bane zu fliehen versucht, lässt der Jedi die Triebwerke von Banes Fregatte beschießen und schließlich ist es dem Kopfgeldjäger unmöglich gemacht, in den Hyperraum zu springen. Jener ist zu diesem Zeitpunkt dabei, Bolla Ropal zu foltern. Doch als der Jedi nicht kooperieren will, übertreibt der Duros es und Ropal stirbt durch die zu starken Stromschläge.

Bane ist jedoch unbekümmert, denn er weiß, dass er auch jeden anderen Jedi zum Öffnen des Holocrons benutzen kann. Als er auf der Brücke eintrifft, führt er ein kurzes Gespräch mit Nute Gunray, doch plötzlich erbebt die Brücke. Bane ist schnell klar, dass es republikanische Truppen sind. Tatsächlich sind Anakin und Ahsoka mit drei AT-TEs auf dem Schiff gelandet und attackieren die verteidigenden Droiden. Auch einige Vulture-Droiden können die Jedi nicht aufhalten, sie werden von den Lichtschwertern neutralisiert. Auf der Brücke wird Bane währenddessen von Nute Gunray dazu gedrängt, die Informationen preiszugeben, da der Neimoidianer Angst hat, sein Geld, das er in die Flotte Banes gesteckt hat, zu verlieren. Doch Bane schert sich nicht weiter um den Neimoidianer und beginnt seinen neuen Plan vorzubereiten. Während Anakin, Ahsoka und einige Klonkrieger mit Hilfe R2-D2s in das Raumschiff eindringen, lässt sich Bane sämtliche Funktionen des Schiffes auf seine Rüstung übertragen, sodass er alleine die gesamte Fregatte steuern kann. Kurz nachdem das geschehen und Bane durch einen Schacht von der Brücke geflohen ist, dringen die Jedi und Klonkrieger auf die Brücke und attackieren die Kampfdroiden, die zurückbleiben mussten. Der Kampf ist kurz, doch als sie die Brücke eingenommen haben, sehen Ahsoka und Anakin eine Nachricht, der sie entnehmen, dass Bane nun sowohl das Holocron wie auch den Datenkristall hat. Daraufhin schickt er Rex zu den Hangars, damit Bane nicht entkommen kann.

Cad Bane-Jedi

Cad Bane beschießt die Jedi und ihre Klontruppen.

Doch noch bevor die Klonkrieger die Brücke verlassen können, wird die Fregatte von Explosionen erschüttert. Admiral Yularen, der die Mission von der Resolute aus im Auge behalten hat, ruft Anakin an, als die Fregatte weitere Explosionen von sich gibt. Doch als er Anakin eine Evakuierung vorschlägt, widerspricht der Jedi dem Admiral, da er sowohl Bane wie auch das Holocron ergreifen will, bevor er das Schiff verlässt. Der Kopfgeldjäger hat zu diesem Zeitpunkt bereits einige Kampfdroiden versammelt und bereitet sich auf einen Kampf mit den Jedi vor. Schließlich geht er selbst als Köder hinaus und lockt die Jedi in die Falle. Als Anakin und die Klonkrieger bei der Verfolgung Banes in dem Raum ankommen, lässt Bane die Droiden das Feuer eröffnen. Doch Rex und seine Männer erwidern das Feuer und Anakin attackiert mit Ahsoka den Kopfgeldjäger. Doch nun nutzt Bane die Funktionen des Schiffes und deaktiviert die künstliche Schwerkraft der Fregatte. Während die Kampfdroiden und er selbst mit Magnetsohlen am Boden haften bleiben, treiben die Jedi und Klonkrieger nun frei im Raum herum. Doch selbst hier lassen sich die Soldaten nicht aufhalten, auch die Klonkrieger können sich mit ihren Magnetsohlen an Boden und Decke heften, und Anakin und Ahsoka nutzen die Macht um sich in die gewünschte Richtung zu manövrieren. So gelingt es Anakin, nahe genug an Bane heranzukommen, um diesem das Holocron aus der Hand zu schlagen. Doch im selben Moment aktiviert R2-D2 die Schwerkraft wieder, sodass es Bane gelingt, das Holcron wieder in die Hände zu bekommen und zu fliehen. Ahsoka nimmt daraufhin die Verfolgung auf, während Anakin mit den überlebenden Klonkriegern im Raum eingeschlossen wird.

Anakin Holocron

Anakin setzt das Holocron zusammen.

Nach kurzer Zeit gelingt es Ahsoka, den Kopfgeldjäger einzuholen, doch als sie ihn stellen will, weicht Bane ihr aus und tritt das Lichtschwert aus ihrer Hand. Doch auch Ahsoka kann dem Angriff des Kopfgeldjägers ausweichen und den Duros niederwerfen. Als sie ihr Lichtschwert mit der Macht zu sich ruft, nutzt Bane den Augenblick um sie mit dem in seiner Rüstung eingebauten Elektroschocker zu betäuben. Als kurz darauf Anakin am Ort des Geschehens eintrifft, findet er Bane vor, der Ahsoka in eine Luftschleuse gesperrt hat. Nun nutzt Bane Ahsoka als Druckmittel, um Anakin dazu zu bewegen, das Holocron für ihn zu öffnen. Obwohl Ahsoka sich opfern will, lässt Anakin dies nicht zu und erklärt sich bereit, das Holocron zu öffnen. Nachdem er Holocron und Datenkristall miteinander verbunden hat, lässt Anakin sein und Ahsokas Lichtschwert zu sich fliegen und will Bane stellen. Doch dieser öffnet die Luftschleuse und katapultiert sich mit seinen Raketenstiefeln aus dem Bereich der Schleuse. Währenddessen lässt sich Anakin vom Sog mitreißen und deaktiviert die Schleuse. So gelingt es ihm knapp, Ahsoka zu retten, doch als sie den flüchtenden Bane verfolgen, muss Anakin Prioritäten setzten. Da dass Schiff zu explodieren droht, eilt er mit Ahsoka zum Hangar, wo es Rex und seinen Männern gelungen ist, ein Shuttle zu besetzen und zu starten. Doch kurz vor dem Start sieht Anakin, wie auf einer Brüstung über dem Shuttle ein kurzer Kampf entbrennt, und dann stürzt Bane von der Brüstung hinab. Hinter dem Kopfgeldjäger erscheint einer von Rex Klonkiegern, der noch in das Shuttle gelangt. Dann heben sie ab und verlassen die Fregatte, nur Sekunden bevor das gewaltige Schiff explodiert.

Zurück in der Resolute muss sich Anakin dem Spott Yularens stellen, der ihm vorhält, dass er keins der Ziele der Mission, für die Anakin sein und das Leben der Klonkrieger riskiert hat, erreicht hat.

Dramatis personae

Trivia

  • Bei den Episodentiteln der zweiten, dritten und der zwölften Folge der zweiten Staffel sind seitens des Senders ProSieben mitunter sinnverändernde Tippfehler aufgetreten, so wurde bei dieser Episode beispielsweise statt „Schicksalhafte Ladung“ der Titel als „Schicksalhafte Landung“ angegeben.
  • Rex nennt einen der Kampfläufer an Bord der Resolute ATAT300, dabei handelt es sich dabei um einen AT-TE und nicht um einen AT-AT.
  • In dieser Episode trägt Ahsoka Tano eine andere Kleidung, die raumtauglich ist. In der darauffolgenden Episode ist sie wieder mit ihrer herkömmlichen Kleidung zu sehen. Erst wieder in Helden auf beiden Seiten wechselt die Togruta abermals ihre Kleidung.
  • In einer entfallenen Szene, die auf der Blue-Ray-Veröffentlichung der zweiten Staffel zu sehen ist, wird Cad Banes Flucht von der Resolute erweitert. An Bord des gekaperten Jägers nimmt Nute Gunray Kontakt zu Bane auf und versichert sich des Erfolgs der Mission. Da der Duros den Inhalt des Holocrons nicht an den Vizekönig übertragen wollte, beharrt der Neimoidianer auf die Entschlüsselung des Artefakts. Der Kopfgeldjäger kommt der Bitte Gunrays nach und öffnet das Holocron, das zuvor mit Anakin Skywalkers Fähigkeiten aktiviert worden war. Nur kurz darauf erscheinen die Bilder und die dazugehörigen Daten machtsensitiver Kinder aus den verschiedensten Teilen der Galaxis. Die erweiterte Szene ist jedoch nicht in den endgültigen Produktionsstand übernommen worden und Grafik nicht fertiggestellt, sodass weder die endgültigen Texturen noch Effekte dafür erstellt worden waren.

Weblinks