FANDOM


30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi


Die Schildschiffe waren Schiffe, die von der Republic Engineering Corporation nach Lando Calrissians Spezifikationen gebaut wurden und dazu dienten, Schiffe zu dem Planeten Nkllon zu geleiten, welcher seine Umlaufbahn extrem nah an der Sonne des Athega-Systems hatte.

Technik

Die Schildschiffe bestanden aus einem 400 Meter langem, zylindrischem Schaft, in welchem Triebwerke, Stabilisatoren und die Pilotenkanzel untergebracht waren; sowie einem runden Schild mit 800 Meter Durchmesser, welcher an einen Regenschirm erinnerte. Am Schild waren gewaltige Kühlsysteme installiert, die den Schild vor dem Schmelzen bewahrten. Um nach Nkllon gelangen zu können, mussten sich Schiffe in den Schutz des Schildes begeben und sich von ihm eskortieren lassen. Im optimalen Fall konnte mittels eines Schleppcodes ein Hyperraumsprung in die unmittelbare Nähe des Masseschattens der Sonne unternommen werden, der etwa eine Stunde dauerte. Anderenfalls war eine Reise von etwa zehn Stunden im Normalraum nötig.

Aufgrund der gewaltigen Strahlenbelastung durch die Sonne Nkllons war der Wartungsaufwand der Schiffe extrem hoch. Nach jedem Flug in das System hinein musste die Kühleinrichtung ausgetauscht werden. Zusammen mit der Tatsache, dass die Schiffe schwer zu steuern waren, machte dies ihren Betrieb sehr teuer. Da das auf Nkllon abgebaute Hfredium jedoch äußerst wertvoll war, konnte Calrissians Unternehmung dennoch einen Gewinn von knapp zehn Millionen Credits im Jahr erwirtschaften. Die Arbeitspausen, die den Schiffen durch den Austausch des Kühlsystems auferlegt waren, sorgten dafür, dass bei zwölf gebauten und vorhandenen Schiffen maximal drei Touren ins Systeminnere pro Tag unternommen werden konnten. Die Wartung und Lagerung der Schildschiffe fand in einem Dock am Rande des Systems statt.

Geschichte

Die Schildschiffe wurden zu einem unbekannten Zeitpunkt vor Beginn der Minenoperation auf Nkllon von Calrissian in Auftrag gegeben und als Kleinserie von der Republic Engineering Corporation gefertigt.

Als Han Solo im Jahre 9 NSY mit seiner Frau Leia Organa Solo vor den Noghri auf der Flucht war, gelangten sie auf der Suche nach einem Hacker auch nach Nkllon und nahmen die Dienste eines Schildschiffes in Anspruch. Luke Skywalker, der zufälligerweise gleichzeitig im System eintraf, reiste ebenfalls mit ihnen nach Nomad City.

Bei einem späteren imperialen Überfall, den Großadmiral Thrawn mit dem Ziel durchführte, das Metall Hfredium zu erbeuten, wurden fast alle Schildschiffe zerstört.

25 NSY wurden in der zweiten Schlacht von Helska 4 Schildschiffe eingesetzt, um den Eisplaneten zum Schmelzen zu bringen, da sich dort die Yuuzhan Vong niedergelassen hatten.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.