FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Schlacht von Bomis Koori IV war ein Konflikt zwischen der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme, welcher im Jahr 20 VSY stattfand.

Bomis Koori IV zählte zu den größen Produktionsstätten für Kampfdroiden der Konföderation unabhängiger Systeme im gesamten Äußeren Rand. Dort baute die Konföderation eine Festung auf und General Oro Dassyne sollte die Verteidigung gegen die Große Armee der Republik befehligen. In der Festung wurde eine starke Artillerie in Stellung gebracht. Die Jedi Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi sollten den Angriff leiten, doch als sie den Angriff begannen, bekamen sie durch Sternzerstörer der Venator-Klasse und ARC-170 Sternjäger Feuerunterstützung. Die beiden Jedi kämpften sich durch die Reihen der feindlichen Droiden zu den Schilden der Festung durch und schalteten hierbei viele Feinde aus.

Die Republik zerstörte die Festung mit den Jägern und Sternzerstörern. Oro Dassyne kam beim Angriff ums Leben, auch viele Droiden wurden im Gefecht zerstört.

Quellen