FANDOM


30px-Ära-NeuRep


Die Schlacht von Bpfassh war einer von Großadmiral Thrawns Blitzangriffen, um seinen Überfall auf Sluis Van vorzubereiten. Einerseits diente es zur Erfahrungssteigerung seiner Schiffsmannschaften, andererseits diente es als Test, ob man Joruus C'baoth trauen konnte.

Im Vorfeld

Im Jahr 9 NSY waren die Imperialen Schiffsmannschaften zwar gut ausgebildet, aber sie wurden oft zwangsrekrutiert und ihnen mangelte es an Kampferfahrung. Um Abhilfe zu schaffen begann Thrawn einen Blitzkrieg gegen die Neue Republik unterstützt durch die mentalen Kräfte des Jedis C'baoth. Er ließ drei Systeme angreifen, jedes von jeweils einem Verband, welche wahrscheinlich alle dieselbe Größe hatten (5 Sternzerstörer). Die Koordination der Flotten übernahm C'baoth.

Schlachtverlauf

Thrawn hatte seine Flotte in einem geringen Abstand zum Bpfassh System in Stellung gebracht. Kurz vor dem Angriff führte er mit ihr einen Mikrosprung durch, welcher mit Hilfe von Joruus C'baoth und dem Training, das er mit seinen Crews schon durchgeführt hatte, gut funktionierte. Nach ihrer Ankunft starteten von einem der Monde Garnisonsjäger. Der Admiral befahl der Erbarmungslos, die Jägerbasis mitsamt den Jägern zu zerstören, der Rest der Flotte sollte Kurs auf den Doppelplaneten nehmen. Nachdem wichtige militärische Ziele ausgeschaltet wurden, begannen die Sternzerstörer mit der Bombardierung des Planeten. Von einem Planeten starteten noch planetare Mittelstreckenkreuzer, welche aber von der Sturmfalke abgefangen wurden. Kurz darauf ordnete der Admiral den Rückzug an. Er hatte die Überzeugung, dass die Rebellion ruhig ihre Ressourcen für sinnlose Rettungsaktionen verschwenden solle. Die Jäger flogen zu ihren Hangars zurück und über C'baoth befahl er seinen restlichen Einheiten den Rückzug.

Ergebnis

Mit diesem blitzartigen Überfall konnte Thrawn in kurzer Zeit und mit nur geringen Verlusten der Neuen Republik erheblichen Schaden zufügen. Infolge dessen mussten sie Schiffe von andern Punkten abziehen, um Bpfassh zu unterstützen. So konnten etliche Kräfte von Sluis Van abgezogen werden, welches das eigentliche Ziel des Großadmirals war. Außerdem konnte er die Fähigkeiten seines neuen Verbündeten Joruus C'baoth testen, mit denen er sehr zufrieden war. Kapitän Gilad Pellaeon hatte nach der Schlacht dieses Gefecht mit den Daten der Schimäre des gesamten letzten Jahres verglichen. Er hatte von einem Computer sich Durchschnittswerte ermitteln lassen, welche bei dieser Schlacht um 40 Prozent übertroffen wurden. Dies sprach eindeutig für die Unterstützung des Jedi-Meisters bei Raumschlachten.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki