FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


„Die Stadt ist unser, General, mit Ausnahme einer Festung. Wir können ihre Schilde nicht überwinden“
— Ein B1-Kampfdroide zu Grievous (Quelle) [1]

Die Schlacht von Falleen war eine Schlacht, die während der Klonkriege auf dem Planeten Falleen stattfand. Der Droiden-General Grievous befahl seinen Truppen die Landung auf dem Planeten und die Zerstörung einer Stadt, in der der königliche Palast stand. Da dieser jedoch von einem starken Schutzschild geschützt wurde, gelang keine direkte Zerstörung des Gebäudes. Die Dunkle Jedi Asajj Ventress infiltrierte den Palast und nahm mithilfe Graf Dookus den König fest.

Der Schlachtverlauf

„Und jetzt, Eure Hoheit, solltet Ihr die Schilde dieses Tempels senken und Eure Welt unserer noblen Sache übergeben.“
— Dooku zum König von Falleen (Quelle) [2]

Nachdem der Droiden-General Grievous mit einer Flotte separatistischer Schiffe aus dem Hyperraum sprang, befahl er den Angriff auf dem Heimatplaneten der Falleen. Dazu landeten C-9979 Landungsschiffe auf der Oberfläche des Planeten und setzten mehrere B1-Kampfdroiden-Einheiten ab, die mit dem Angriff begannen. Um flächendeckenden Schaden anzurichten, wurden Hyänen-Klasse Bomber ausgesandt, die die Stadt in Schutt und Asche legten.[3] Die republikanischen Truppen unter der Leitung von acht Jedi, unter anderem Lobis Lobin, Kydra und Tafasheel Arkan, setzten sich gegen die Invasoren zur Wehr, doch bezahlten dafür mit ihrem Leben.[4]

Ventress Falleen

Ventress infiltriert den Palast.

Obwohl die gesamte Stadt vernichtet worden war und immer mehr Truppen landeten, war der Palast des Königs von Falleen noch unversehrt. Grund hierfür war ein starker Schild, der das Gebäude vor dem Bombardement und anderen Angriffen abgeschirmt hatte. Als der Sith-Lord Graf Dooku auf dem Planeten landete, schickte er die Dunkle Jedi Asajj Ventress auf die Mission den Palast zu infiltrieren. Tatsächlich gelang es ihr, in das Gebäude einzudringen, doch der König entdeckte ihre Anwesenheit und setzte einige seiner Leibwächter auf die Dunkle Jedi an. Mit schnellen Hieben ihrer beiden Lichtschwerter schaltete sie die Angreifer aus und ebenso einen Droiden, der dem König die Daten des Kampfes übermittelte.

Nachdem Ventress alle Leibwächter getötet hatte, erschien hinter ihr der König von Falleen mit gezückter Blasterpistole. Der Falleen bemerkte allerdings nicht, dass Graf Dooku hinter ihm erschienen war, der plötzlich sein Lichtschwert zündete und den König bedrohte. Mit dem Schwert an des Königs Hals befahl Dooku dem Falleen seine Schilde zu senken, damit die Konföderation vollkommene Kontrolle über den Planeten erhalten konnte.[3]

Nachwirkungen

„Zu unseren jüngsten Verlusten gehört der Kampfverband bei Falleen. Das heißt, dass die Flotte der Separatisten unter General Grievous direkt auf uns zusteuert.“
— Obi-Wan Kenobi zu Anakin Skywalker (Quelle)

Nach dem Sieg der Konföderation unabhängiger Systeme über den Planeten ließ Droiden-General Grievous von Falleen ab und steuerte mit seiner Flotte weiter in Richtung des Both-Systems, des Heimatsystems der Bothaner. Dort angekommen, erwartete ihn bereits eine kleine Streitmacht der Republik, angeführt vom Jedi-General Anakin Skywalker, die die separatistische Flotte zuerst mit Sternenjägern angriff. Nachdem die feindliche Flotte in das Asteroidenfeld gesteuert war, attackierten mehrere AT-TEs die Flotte, die aus Fregatten der Munificent-Klasse bestand, von hinten, sodass der Droiden-General überrascht wurde. Im weiteren Verlauf wurde die gesamte Flotte der angreifenden Schiffe vernichtet und Grievous floh.[5]

Quellen

Einzelnachweise

  1. Eigenübersetzung von: “The city is ours, General, except for one fortress. We can't get past its shields.
  2. Eigenübersetzung von: “And now, your highness, you shall lower this temple's shields and cede your world to our noble cause.
  3. 3,0 3,1 The Fall of Falleen
  4. Wilder Raum (Roman)
  5. The Clone WarsDer Fall eines Droiden (1.06)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.