Fandom

Jedipedia

Schlacht von Korda VI

36.123Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


Schlacht von Korda VI
Hinterhalt Korda 6.jpg
Konflikt:

Mandalorianischer Bürgerkrieg

Datum:

52 VSY

Ort:

Korda VI

Ergebnis:

Sieg der Death Watch

Kontrahenten

Supercommandos der Wahren Mandalorianer

Death Watch

Kommandeure

Mandalore Jaster Mereel, Jango Fett

Tor Vizsla

Truppenverbände

Drei Kompanien: Aufklärungssquad von Jango Fett, Headhunter Squad von Jaster Mereel, Vertigo Squad, 6 Landungsschiffe

Truppenstärke der Death Watch unbekannt; unterstützt von eingeborenen Kordanern, Panzerfahrzeuge

Verluste

Jaster Mereel, 1 Landungsschiff, unbekannte Anzahl getöteter Supercommandos

Anzahl getöteteter Death Watch-Mitglieder und Kordaner unbekannt

„Endlich werde ich Dich für immer aus der mandalorianischen Geschichte ausradieren!“
— Tor Vizsla zu Jaster Mereel

Die Schlacht von Korda VI stellte einen Wendepunkt im Mandalorianischen Bürgerkrieg dar. Die Wahren Mandalorianer unter Jaster Mereel gerieten auf Korda VI in eine Falle der Death Watch. Diese Falle hatte den Tod des Mand'alor Jaster Mereel zur Folge und führte zur Ernennung seines Ziehsohns Jango Fett zum neuen Mand'alor.

Vorgeschichte

Neben ihrem Kampf gegen die Death Watch zur Durchsetzung des Supercommando-Kodex arbeiteten die Supercommandos der Wahren Mandalorianer auch als Söldnerarmee, wodurch sie unter anderem ihren Krieg gegen die Splittergruppe finanzierten.

Jaster Mereel Portrait.jpg

Der Mandalore Jaster Mereel.

Auf Korda VI wurden sie von den örtlichen Sicherheitskräften für einen Auftrag angeheuert: eine Gruppe von Rekruten war angeblich von feindlichen Eingeborenen umzingelt und sollte von den Wahren Mandalorianern befreit werden. Der Auftrag klang einfach und nach schnellverdientem Geld, da kaum mit Widerstand der primitiven Einheimischen gerechnet wurde und Jaster Mereels Truppen hochprofessionell, gut ausgerüstet und kampferfahren waren.

Jaster Mereel nutzte diese Gelegenheit, um dem vierzehnjährigen Jango Fett, den er seit der Schlacht von Concord Dawn als seinen Sohn aufzog, zum ersten Mal ein eigenes Kommando zu übertragen. Er teilte die Streitkräfte in drei Kompanien auf - Vertigo-Squad unter Montross, das mittels Jet-Packs Luftunterstützung geben sollte, die schwere Infanterie von Headhunter Squad, das er persönlich anführte, und ein Aufklärungs-Squad, das er Jango übertrug. Jangos Einheit sollte nicht an vorderster Front kämpfen, sondern nur Feuerunterstützung geben und die Extraktionszone sichern.

Mit sechs Landungsschiffen begaben sich die Truppen nach Korda VI.

Die Schlacht

Unter Feuer KordaVI.jpg

Hastig verlassen die Mandalorianer die unter Feuer liegenden Landungsschiffe.

Bereits im Orbit des Planeten stellten die Supercommandos fest, dass dieser Einsatz alles andere als einfach werden würde. Sie wurden vom Feuer schwerer Ionenkanonen empfangen, das die Elektronik der Schiffe störte und sie auf diese Weise zum Absturz brachte. Bei der unsanften Landung auf offenem Feld gerieten die aussteigenden Truppen sofort unter schweres Feuer, dem sie schutzlos ausgeliefert wurden, weil die Gegner genau auf die sich öffnenden Landungsluken der Schiffe zielten und zahllose Soldaten noch auf halbem Weg töteten.

Hastig befahl Jaster Mereel seinen Truppen, sich in den auf dem offenen Feld befindlichen Gräben in Sicherheit zu bringen, während Jango dem Feuer auswich und mit seinen Männern in einen nahegelegenen Wald flüchten konnte. Jaster befahl Vertigo Squad, das bereits dabei war, die gegnerischen Stellungen aus der Luft anzugreifen, den Angriff abzubrechen und sich bei Jangos Koordinaten zu sammeln, Montross jedoch weigerte sich, diesen Befehl auszuführen und fuhr fort, die Kanonenstellungen zu stürmen und die dort befindlichen Eingeborenen zu erschießen. Dabei wurde er jedoch von übermächtigen Gegnern überwältigt und von einer Granate zu Boden gerissen, so dass es nur Jasters Eingreifen zu verdanken war, dass er seinen Gegnern entkommen konnte. Jaster wies seinen Kommandanten wütend zurecht, weil dieser den Befehl verweigert und auf diese Weise das Leben seiner Männer riskiert hatte.

Jaster Mereel stirbt.jpg

Jaster Mereel stirbt in Vizslas Feuer.

Jango hatte inzwischen den Angriff durch Montross als Ablenkung genutzt und war den angegebenen Koordinaten, bei denen sich angeblich das eingeschlossene Rekruten-Team befinden sollte, nahe. Als er an einer Lichtung angekommen war, erwarteten ihn dort jedoch keine verängstigten Rekruten sondern Angehörige der Death Watch, die sich dort im Laub verborgen gehalten hatten. Jango erkannte, dass es sich bei diesem Auftrag um eine von ihnen eingefädelte Falle handelte. Während er die Gegner mit seinem Flammenwerfer in Schach hielt, verständigte er Jaster über Funk über diese neuen Erkenntnisse.

Jango toter Jester.jpg

Schockiert steht Jango vor seinem sterbenden Ziehvater.

Jaster jedoch hatte selbst bereits die Wahrheit erkannt, denn direkt vor ihm auf dem offenen Schlachtfeld war das Panzerfahrzeug seines Erzfeindes Vizsla aufgetaucht. Mereel machte Montross deutlich, dass es seine Schuld war, dass die Wahren Mandalorianer in diese Falle geraten waren - ohne sein eigenmächtiges Handeln hätten sie sich längst in Sicherheit gebracht. Sollten sie diesen Einsatz überleben, so erklärte Jaster, war Montross von den Wahren Mandalorianern ausgeschlossen.

Vizsla nutzte die Chance, seinen Gegner so ungeschützt auf offenem Feld vor sich stehen zu sehen, um auf ihn zu feuern. Jaster Mereel stürzte zu Boden und rief Montross um Hilfe, der ihn mit seinem Jet Pack aus der Gefahrenzone fliegen sollte. Montross jedoch weigerte sich und erklärte, keine Befehle mehr von ihm entgegenzunehmen. Damit ließ er zu, dass Vizsla auf den völlig ungeschützt auf dem Boden liegenden Jaster Mereel feuerte - und ihn schließlich mit zahlreichen Schüssen niederstreckte.

Jango Fett, der sich inzwischen mit seinen Männern auf den Rückweg gemacht hatte, wurde Zeuge des Todeskampfes von Jaster Mereel. Obwohl seine Männer versuchten, ihn zurückzuhalten, stürmte er auf das Schlachtfeld und zum Körper seines Ziehvaters. Er nahm ihm den Helm ab und blieb bei ihm, bis er tot war. Anschließend trug er die Leiche zurück zum Landungsschiff, an dem sich die anderen Einheiten mittlerweile zur Evakuierung versammelt hatten. Montross versuchte, den Abflug zu erzwingen, ohne auf Jangos Rückkehr zu warten, jedoch gelang ihm dieses nicht, da Jango mit dem toten Jaster rechtzeitig zum Abflug auftauchte und seine Männer darauf bestanden, auf ihn zu warten.

Jester stirbt.jpg

Jango hält den sterbenden Jaster.

Es entbrannte ein Streit darüber, wer von nun an das Oberkommando über die Wahren Mandalorianer haben sollte. Montross war der Ansicht, nun der Oberbefehlshaber zu sein, jedoch stellten sich die Männer gegen ihn, weil er Jaster auf dem Schlachtfeld zurückgelassen hatte und bestimmten, dass Jango Fett Jasters Erbe antreten sollte.

Nach der Schlacht

Jango KordaIV.jpg

Jango Fett, der neue Mandalore.

Entsetzt darüber, dass sie einen Jugendlichen zum neuen Mand'alor wählten, brach Montross mit den Wahren Mandalorianern und verließ sie, um einer einsamen Karriere als Kopfgeldjäger nachzugehen. Er sollte Jahre später, beim Wettstreit darüber, wer der Primärklon für die neue Klonarmee werden sollte, erneut auf Jango Fett treffen und ihm dort als Rivale gegenüberstehen.

Jango führte seit diesem Tag die Wahren Mandalorianer und machte es sich zur Aufgabe, das Erbe Jaster Mereels fortzusetzen und für den Supercommando-Kodex zu kämpfen.

Die Death Watch ging nach der Flucht der Wahren Mandalorianer von Korda VI siegreich aus der Schlacht hervor und hatte neben einem militärischen auch einen moralischen Sieg davongetragen: Der Mand'alor, den sie ohnehin nicht anerkannten, war tot, die Führungsspitze zerstritten, der zweitwichtigste Kommandant hatte die Armee verlassen und sie wurde nun von einem Jugendlichen angeführt.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki