Fandom

Jedipedia

Schlacht von Koros Major (5000 VSY)

35.943Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Sith.png


Schlacht von Koros Major
Schlacht von Koros Major.jpg
Konflikt:

Großer Hyperraumkrieg

Datum:

5000 VSY

Ort:

Koros Major

Ergebnis:

Sieg für Kaiserin Teta

Kontrahenten

Koros-System

Sith-Imperium

Kommandeure

Teta

Gav Daragon

Truppenverbände

zahlreiche Soldaten

Massassi-Krieger


Die Schlacht von Koros Major war ein Konflikt, der während des Großen Hyperraumkriegs im Jahr 5000 VSY stattfand. Es kämpften die Streitkräfte des Sith-Imperiums unter dem Kommando von Gav Daragon gegen die verteidigende Armee von Koros Major, die dem Befehl von Kaiserin Teta unterstand. Letztendlich mussten sich die Sith-Streitkräfte gegenüber ihren Feinden geschlagen geben.

Verlauf

Als der Sith-Lord Naga Sadow im Zuge des Großen Hyperraumkriegs eine Invasion gegen die Galaktische Republik und den gesamten Galaktischen Kern begann, ernannte er seinen Schüler Gav Daragon zum Kommandanten seiner Sith-Flotte. Sadow selbst zog sich mit seinem Meditationskugelschiff zum Stern Primus Goluud zurück, um von dort aus den Krieg zu koordinieren. Gav Daragon war speziell für die Geschehnisse auf Koros Major verantwortlich, während Sadows Konzentration sich verstärkt auf die zeitgleich stattfindenden Übergriffe auf Coruscant und Kirrek beschränkten.

Kaiserin Teta war auf den vermeintlichen Überraschungsangriff der Sith-Streitkräfte bestens vorbereitet, da der Jedi Odan-Urr bereits im Vorfeld eine Vision vernahm, die vor einem bevorstehendem Angriff durch die Sith warnte. Teta zweifelte nicht an der Weisheit des Jedi und traf schon früh alle Vorkehrungen, um Koros Major zu verteidigen. Dazu kam, dass die Kaiserin durch die erst kürzlich beendeten Vereinigungskriege eine große Zahl an Verbündeten aus dem gesamten Koros-System besaß, die sich bereit erklärten, für ihre Heimat in den Kampf zu schreiten. Somit waren die Chancen auf einen Sieg für Teta erheblich höher als auf anderen Planeten wie Kirrek oder Coruscant, wo man die dringenden Warnungen der Kaiserin nicht ernst nahm und eine Bedrohung durch die Sith für unwahrscheinlich hielt.

Die Sith-Flotte begann mit ihrem Angriff in der Hauptstadt Cinnagar, wo sie auf erhebliche Gegenwehr seitens der Armee von Koros Major stießen. Kommandant Gav Daragon konzentrierte sich außerdem nicht direkt auf den Verlauf der Schlacht, sondern ließ sich von der Sorge nach seiner Schwester Jori Daragon ablenken. Schließlich beschloss er, zusammen mit einigen Massassi-Leibwächtern auf Koros Major zu landen, um nach seiner Schwester zu suchen. Er begab sich zum Wartungsdock seines alten Freundes Aarrba dem Hutt, wo es daraufhin zu einem tragischen Zwischenfall kam. Aarrba zeigte sich höchst unerfreut von Daragons Wiedersehen und provozierte dessen Leibwächter, die den Hutten anschließend mit ihren Speeren erstachen und töteten. Als Aarrba starb, tauchte auch Jori auf und hielt ihren Bruder für den Mörder Aarrbas. Erschrocken flüchtete Gav und erkannte später, dass er auf der falschen Seite des Krieges stand.

An der Front erlitten die Streitkräfte des Sith-Imperiums eine schwere Niederlage, sodass sie sich später zusammen mit Naga Sadow selbst zurückziehen und wieder in ihr Imperium im Äußeren Rand zurückkehren mussten.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki