FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

„Ein Mann meines Kalibers gehört zum Imperium!“
— Sarkli zu Luke Skywalker (Quelle)

Die Schlacht von Ralltiir war ein Gefecht auf dem Planetwn Ralltiir, das während des Galaktischen Bürgerkrieges zwischen dem Galaktischen Imperium und der Rebellen-Allianz ausgetragen wurde.

Schlachtverlauf

Nur kurze Zeit nachdem die Rebellen davon gehört hatten, dass die Imperialen Truppen Ralltiir belagerten, schickten sie ein Einsatzteam mit mehreren Gleitern, Soldaten und einer Corellianischen Korvette auf den Planeten, um den Verteidigern zu helfen. Die Imperialen konnten die Stadt nur wegen eines neuartigen, sehr starken Schildes noch nicht einnehmen. Aber sie waren kurz davor den Schild zu durchbrechen, da sie den Planeten schon seit zwei Monaten belagerten. Luke Skywalker und sein Einsatzteam konnten aber den imperialen Nachschub etwas eindämmen, indem sie mit Sprengladungen, die ihnen die Verteidiger gaben, mehrere Brücken sprengten und ein Teil des Nachschubs von Angriffstransporter und Kampfläufern in einen Fluss stürzte. Auch gelang es dem Team, mehrere AT-ATs mit Harpunen und Schleppkabel zum Fall zu bringen. Die kleineren Fahrzeuge waren für die Laserkanonen der Gleiter kein so großes Problem.

Nachdem viele Imperiale ihr Leben gelassen haben, brach der Schild trotz aller bemühen der Rebellen zusammen. Luke entschloss sich, mit Sarkli die Wissenschaftler und den verliebenden Verteidigern von Ralltiir zu helfen, aus der verwüsteten Stadt fliehen zu können, während die anderen Piloten des Teams noch in der Luft blieben, um den imperialen Angriff weiter aufzuhalten. Luke nahm einen abgestellten AT-ST ein, darauf verriet Sarkli die Rebellen und schloss sich dem Imperium an. Luke musste daraufhin viele AT-STs sowie Angriffstransporter zerstören, um die Wissenschaftler zu schützen. Letztendlich konnten sie doch zur warteten Corellianischen Korvette, die am Rande der Stadt gelandet war, gebracht werden. Imperiale hatten aber den Corellianischen Raumer infiltriert. Zusammen mit den übrig gebliebenen Soldaten sowie den Kommandanten des Schiffes, Captain Derlin, konnte Luke die Sturmtruppen vom Schiff vertreiben, die imperiale Blockade durchbrechen und vom Planeten fliehen.

Quellen