Fandom

Jedipedia

Schlacht von Toola

35.950Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


Die Schlacht von Toola war ein Gefecht zwischen den Streitkräften der Galaktischen Republik und der Droidenarmee der Konföderation unabhängiger Systeme, das sich während der Klonkriege im Jahr 19 VSY auf dem Planeten Toola ereignete.

Verlauf

Die Schlacht dauerte mehrere Wochen an, in denen sich die Streitkräfte der Galaktischen Republik und der Konföderation in einer anhaltenden Patt-Situation bekämpften. Schließlich beschloss Jedi-Meisterin Simms, zusammen mit ihrer Padawan Noirah Na einen Stoßtrupp gegen die Hauptgeneratoren der feindlichen Droidenarmee anzuführen. Die restlichen republikanischen Truppen führten parallel dazu einen Angriff auf, um von den Plänen des Stoßtrupps abzulenken. Bald stellte sich heraus, dass Simms' Taktik erfolgversprechend war und die Republik zum Sieg führen würde. Kurz nach ihrem Sieg wurden die Jedi von der Order 66 überrascht, die dafür sorgte, dass sich sämtliche Klonkrieger in der Galaxis gegen ihre Jedi-Generäle wandten. Während Simms von ihren Truppen erschossen wurde, gelang Kai Hudorra und Noirah Na mithilfe von gestohlenen STAPs die Flucht zur nahe gelegenen Ithaqua-Station.

Die Klontruppen unter Klon-Kommandant Keller konnten die Spur der flüchtigen Jedi bis zur Ithaqua-Station zurückverfolgen, doch konnte er sie weder aufspüren noch ihre anschließende Flucht zum Planeten Coruscant verhindern.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki