Fandom

Jedipedia

Schlacht von Tythe

35.900Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


« Vorherige:

Schlacht von Belderone

» Gleichzeitige:
» Nächste:

Schlacht von Coruscant

Schlacht von Tythe
Konflikt:

Klonkriege (Belagerungen im Äußeren Rand)

Datum:

19 VSY

Ort:

Tythe

Ergebnis:

Sieg der Galaktischen Republik

Kontrahenten

Galaktische Republik

Konföderation unabhängiger Systeme

Kommandeure

Dooku

Truppenverbände


Die Schlacht von Tythe war ein Konflikt zwischen den Streitkräften der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme, der gegen Ende der Klonkriege im Jahr 19 VSY ausgetragen wurde. Die Schlacht wurde im Vorfeld von Darth Sidious inszeniert, um auf diese Weise seine eigene Entführung in der Identität des Obersten Kanzlers Palpatine zu ermöglichen und gleichzeitig von der Schlacht von Coruscant abzulenken.

Vorgeschichte

Tythe ist ein Planet im Äußeren Rand der Galaxis und stellt einen strategisch wichtigen Sprungpunkt einer Hyperraumroute dar, die direkt zum Galaktischen Kern führt. Hier befand sich einst das Hauptquartier des Unternehmens LeMerge, das sich auf den Abbau von Plasma spezialisierte.

Im Jahr 19 VSY – während der Endphase der Klonkriege – stellte Palpatine zu seinem Ärger fest, dass die Jedi erfolgreich nach Darth Sidious ermittelten, wodurch er in Bedrängnis geriet. Um seine wahre Identität als Dunkler Lord der Sith weiterhin zu verschleiern, befahl er General Grievous, die konföderierte Flotte zu spalten und mit einem Teil die Belagerung des Planeten Tythe vorzunehmen. Mit dem anderen Teil der Flotte sollte Grievous eine Invasion auf die Zentralwelt Coruscant beginnen, um Palpatine – und damit Sidious selbst – zu entführen. Zusätzlich bestellte Sidious Dooku nach Tythe, um somit die Aufmerksamkeit der Jedi Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi auf sich zu ziehen.

Der Angriff auf Tythe war somit lediglich ein Ablenkungsmanöver, um die Jedi mit ihren Belagerungen im Äußeren Rand zu zerstreuen und gleichzeitig vom eigentlichen Geschehen der Schlacht von Coruscant abzulenken.

Schlachtverlauf

Nachdem Grievous einen Teil seiner Flotte nach Tythe entsandte, griff diese dort eine Garnisonsbasis der Galaktischen Republik an. Als Antwort stellte Kanzler Palpatine auf Anraten des Jedi-Rates eine komplette Kampfgruppe ab, um Tythe zu verteidigen. Es dauerte nicht lange bis die Jedi in Erfahrung bringen konnten, dass sich Dooku persönlich auf dem Planeten befand. In der Hoffnung, den Anführer der Konföderation gefangen zu nehmen und dem Krieg ein schnelles Ende zu bereiten, begaben sich Obi-Wan und Anakin zusammen mit der Rot-Staffel nach Tythe. Im Orbit stießen die Jedi und ihre Klonkrieger auf starken Widerstand durch die Flotte der Konföderation, dem schließlich die gesamte Rot-Staffel mit Ausnahme von Anakin und Obi-Wan zum Opfer fiel.

Nach ihrem Eintritt in die Atmosphäre entdeckten die beiden Jedi auf einer Landeplattform der Plasmaverarbeitungsanlage von LeMerge den Solarsegler von Graf Dooku. Dieser wurde allerdings von Droidekas bewacht, sodass die beiden nicht die Vordertür des Hauptquartiers erreichen konnten. Stattdessen nahmen Anakin und Obi-Wan den Eingang über die halb eingestürzte und im Inneren kontaminierten Nordkuppel. Nachdem ihnen dieses Manöver gelungen war, begaben sich die Jedi zur Haupthalle, wo sie eine Echtzeit-Holoprojektion von Dooku entdeckten. Ehe sie den echten Aufenthaltsort des Grafen lokalisieren konnten, wurden Anakin und Obi-Wan von zahlreichen Kampfdroiden angegriffen. Da permanent neue Droiden nachrückten und sie Dooku nicht ausfindig machen konnten, reagierte Anakin derart verärgert, dass er seine Macht unkontrolliert einsetzte und dadurch die Decke der Halle zum Einsturz brachte. Während sich Anakin und Obi-Wan aus den Trümmern befreiten, nutzte Dooku die gewonnene Zeit, um mit seinem Solarsegler die Flucht zu ergreifen.

Später erfuhren Obi-Wan und Anakin durch ein Warnsignal, dass ein Angriff auf Coruscant stattgefunden hatte und Palpatine entführt wurde. Daraufhin reisten sie umgehend zum Kern zurück, nach mehr als drei Jahren, um den Obersten Kanzler aus den Fängen von General Grievous zu befreien.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki