FANDOM


Der Schwarze Mulchschimmel ist ein Pilz und beliebte Delikatesse bei den Neimoidianern. Die Jedi benutzten den Pilz ebenfalls, da er auch einen medizinischen Wert hat.

Herstellung

Der Mulchschimmel gedeiht unter dem Manax-Laub, welches in den Nesthügeln der sogenannten Erntekäfer sorgfältig in Schichten arrangiert wird. Aufseherdroiden sortieren Klumpen von Zweigen aus dem Laub und befördern sie mit einem Förderband aus der Zucht. Tief unter dem Hügel, unberührt von Sonnenlicht, gedeihen außer dem Mulchschimmel auch Mehltau und Pilze mit fahler, weißer Färbung.

Neben den verwendeten Wachstumsbeschleunigern helfen auch die von den Käfern produzierten Enzyme und die Feuchtigkeit der unterirdischen Gänge dem Wachstum der Pilze nach. Das Endprodukt wird von den Neimoidianischen Larven verzehrt oder verpackt und in die ganze Galaxis verschifft.

Die Erntekäfer

Es finden sich nur wenige Detailberichte über die Erntekäfer. Sie sind etwa fünf Meter lang und sondern Sporen ab, die bei Menschen eine Verdrängung der Realität bewirken.

Die Käfer kommunizieren untereinander, indem sie Geruchsstoffe aussenden. Sie besitzen messerscharfe Klauen, die sich mit Leichtigkeit durch Rüstungen schneiden.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki