FANDOM


Legends-30px

Schlund

Die Schwarzen Löcher im Schlund.

Ein Schwarzes Loch ist ein astronomisches Objekt, das entsteht, wenn ein Stern in seiner Endphase (Roter Riese) kollabiert. Das Ergebnis ist entweder eine Supernova oder eben ein Schwarzes Loch. Schwarze Löcher besitzen eine so starke Gravitation, das selbst das Licht von ihnen angezogen und verschluckt wird, und aus diesem Grund erscheint die Position, in der das Loch liegt, immer schwarz. Wie jedes Objekt ist auch ein Schwarzes Loch vergänglich, nur „stirbt“ ein solches erst nach einer Millionen Jahre andauernden Zeitspanne.

Schwarze Löcher sind in der Galaxis vorwiegend im Schlund vorzufinden, und zwar in einer extrem hohen Dichte. Die Löcher werden vor allem für diejenigen gefährlich, die sich zu nahe an die Phänomene heranwagen, denn wenn man einen bestimmten Punkt – den Ereignishorizont – überschritten hat, gibt es keine Chance mehr für ein Entrinnen.

Weblinks

Quellen