FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Der Seswenna-Sektor war ein Sektor im Äußeren Rand, welcher lange Zeit voller unzivilisierter Planeten war, bis corulagische Geschäftsleute die Galaktische Republik davon überzeugten, die Hydianische Handelsstraße durch den Sektor zu werden, wodurch sich die wichtigste Welt des Sektors, Eriadu, bis in den Mitgliedstatus der Republik arbeiteten konnten. Das Sektor-Militär und später die Randregion-Wächter waren dafür verantwortlich, den Sektor vor der hochgradigen Piraterie zu schützen und die Handelsgüter, welche den Sektor finanziell sicherten, ans Ziel zu bringen. Die Loyalität des Sektors war vollkommen monopolisiert und wer die Herrschaft über Eriadu hatte, hatte den Oberbefehl im ganzen Sektor. Durch diesen Umstand war die Familie Tarkin, auch wenn sie nicht immer die Gouverneure des Sektors stellten, die mächtigste Familie in der Gegend, da sie sich zu einer Art Kernwelt-Familie im Äußeren Rand hochgearbeitet hatten. Als Wilhuff Tarkin zu den Randregion-Wächtern kam, schafften diese es endlich, Seswanna von den Piraten zu befreien. Später, nachdem Wilhuff einige Jahre für das Justizministerium gearbeitet hatte, wurde er zum Gouverneur des Seswenna-Sektors und beendete damit die langwährende Valorum-Dynastie.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.