FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

Sirhka war ein männlicher Noghri und war im Jahr 25 NSY Teil einer Einsatzgruppe, bestehend aus Corran Horn, Jacen Solo, Ganner Rhysode und einigen anderen Noghri, die auf Garqi landeten, um Informationen über das Vorgehen der Yuuzhan Vong zu bekommen, welche den Planeten besetzt hatten. Sie waren längere Zeit auf dem Planeten und konnten einiges herausfinden.

Als schließlich ein Korallenskipper die Gruppe angriff, zogen sie sich in den Xenobotanischen Garten von Pesktda zurück. In einem Wald aus Bafforrbäumen versammelten sie sich und wurden kurz darauf erneut angegriffen. Da die Vonduun-Krabben-Rüstungen der Yuuzhan Vong auf die Bafforrpollen allergisch reagierten, gelang einigen der Republiktruppen und den drei Jedi die Flucht. Als sie wieder sicher auf ihrem Schiff waren und den Planeten verließen, behandelte Sirhka Ganner Rhysodes Verletzung im Gesicht. Er brannte sie mit einem Feldkauterisierer aus, sodass eine große Narbe entstand, die den Jedi seitdem zeichnete.

Quellen