FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt das Sith-Holocron; für andere Holocrone, siehe Holocron (Begriffsklärung).
Kanon-30pxÄra Imperium

Ein Sith-Holocron ist ein Holocron, welches Lehren der dunklen Seite weitergibt. Es ist extrem gefährlich und kann nur mithilfe der dunklen Seite der Macht geöffnet werden. Auf einem Obalisk in einem Sith-Tempel kann es eine verheerende Waffe sein.

Geschichte

Sith-Tempel Innen

Ein Sith-Holocron war in einem Tempel auf Malachor V untergebracht. Dort wurde es von Darth Maul und Ezra Bridger gefunden, Ahsoka Tano und Kanan Jarrus konnten es den beiden allerdings abnehmen und Ezra von der Gefährlichkeit des Holocrons überzeugen. Ezra nahm danach das Holocron an sich und erlag mehrmals fast seiner Versuchung, weshalb Kanan sich entschloss, es an Bendu weiterzureichen. Dieser bewahrte es in einer von Spinnenwesen bevölkerten Höhle auf. Maul wollte jedoch nach wie vor etwas in Erfahrung bringen. Deshalb entführte er die Crew der Ghost und erpresste Ezra und Kanan mit ihren Freunden. DIe beiden holten sich das Holocron zurück und übergaben es Maul, welcher mit Ezra begann, es mit einem Holocron des Jedi-Ordens zu "verschmelzen". Wieder war Kanan rechtzeitig zur Stelle, Maul hatte jedoch schon gesehen, was er wollte und floh.

Hinter den Kulissen

  • Sith-Holocrons werden durch Rebels Kanon, haben hier jedoch eine andere Funktion als bisher.

Quellen