FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

SonTag war eine weibliche Meerianerin und die Gouverneurin des Planeten Bandomeer.

Biografie

Zu ihrem Leben vor dem Treffen mit den beiden Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi ist nichts bekannt.

Nachdem Obi-Wan und Qui-Gon Jinn auf dem Planeten Bandomeer gelandet waren, sollte sich Qui-Gon mit der Gouverneurin SonTag treffen. Obi-Wan, der zu der Zeit noch nicht der Padawan von Qui-Gon war, durfte mitkommen. SonTag, die zu dem Treffen die Anführerin der Home Planet Mine VeerTa mitnahm, erzählte SonTag den Anwesenden, dass sie zwar von der Agri-Korps-Verstärkung wusste, die Obi-Wan sein sollte, jedoch wurde sie nicht von einer Nachfrage der Regierung des Planeten an den Galaktischen Senat informiert, wodurch Qui-Gon nach Bandomeer geschickt wurde. Trotz dieses Umstandes freute sie sich über den Aufenthalt des Jedi-Meisters, da es zu Verhandlungen mit der Offworld Mining Corporation kommen sollte und ein Jedi-Meister diese Verhandlungen fair halten würde.

SonTag nahm zusammen mit Clat'Ha, VeerTa und Qui-Gon Jinn an der Verhandlung mit der Offworld Mining Corporation teil, die von Qui-Gons ehemaligen Padawan Xanatos vertreten wurde, da der vorherige Vertreter Jemba the Hutt auf dem Flug nach Bandomeer ums Leben kam.

SonTag und VeerTa ließen sich erst von Xanatos' Versprechen verführen, da jedoch kurz darauf eine Mine der Home Planet Mine durch eine Explosion zusammenbrach und mehrere Minenarbeiter dabei starben, wurde augenblicklich die Offworld Mining Corporation verdächtigt und die Verhandlungen wurden abgebrochen. SonTag und der Rest der Runde kümmerten sich sofort um die Verletzten des Unglücks.

Quellen