FANDOM


30px-Ära-Real


Die Comicserie Star Wars ist eine vom Dino-Verlag begonnene Serie von Comic-Magazinen und -Sammelbänder, die abwechselnd in einem monatlichen Rhythmus erscheinen und mehrere, meist mehrteilige Comicgeschichten aus dem Star-Wars-Universum präsentieren. Das erste Magazin erschien im Juni 1999 und beinhaltete die ersten Teile aus der vierteiligen Serie Vaders Rache sowie aus der insgesamt sechs Teile umfassenden Geschichte von Zeichen der Rebellion. Der erste Comic-Sammelband der Serie, auch „Sonderband“ genannt, erschien im August 1999 und behandelte die Comic-Adaption des Films Episode I – Die dunkle Bedrohung.

Nach der Übernahme des Dino-Verlags durch Panini im Jahr 2003 wurden die Magazine und Sonderbände dennoch unter der Marke „Dino“ weitergeführt. Seit April 2007, also der 61. Ausgabe, werden diese sichtbar vom Panini-Verlag herausgegeben.

Beschreibung

Die 60 Seiten des Heftes setzen sich zu aus mehreren Comicgeschichten und einem Magazin-Teil zusammen. Im Magazin-Teil befinden sich mehrere Rubriken, in denen Neuigkeiten, Neuerscheinungen, Gewinnspiele, Leserbriefe, Umfragen und Insider-Berichte zu finden sind. Zu den festen Bestandteilen des Heftes gehört die Rubrik „Skytalker“, einer Kolumne mit Redakteur-Kommentar und mehreren Leserbriefen. In „R2-D2s Datenbank“ werden die Lebensläufe einiger wichtiger Star-Wars-Charaktere dargestellt und im „Technical Headquarters“ werden Raumschiffe und Fahrzeuge aus den Filmen und dem Erweiterten Universum vorgestellt und erläutert. Auf der letzten Seite befinden sich stets das „Holocron“, einer Suche-Biete-Stellenanzeige, und das „Mission Briefing“ mit einer Vorschau auf das nächste Heft.

Der Rhythmus der Heft-Veröffentlichungen wurde in der Zeit der Kinostarts von Die dunkle Bedrohung, Angriff der Klonkrieger und Die Rache der Sith auf eine monatliche Erscheinung angepasst. Darüber hinaus erschienen zu dieser Zeit zusätzliche Sonderhefte, die sogenannten Star Wars Specials. Diese beinhalten neben dem Comic zum Kinofilm auch mehrere Comic-Kurzgeschichten aus den US-amerikanischen Veröffentlichungen der Star Wars Tales von Dark Horse Comics.

Neben dem Magazin erscheint zur Serie außerdem alle zwei Monate ein Sammelband, sogenannter „Sonderband“, der eine oder mehrere abgeschlossene Comic-Handlung in einer Ausgabe präsentiert. Diese können entweder Geschichten sein, die zuvor in den Magazinen erschienen sind und mit dem Sonderband neu aufgelegt werden oder bei denen es sich um eine Erstveröffentlichung handelt. Äußerlich sind die Sonderbände mit den Sammelbänden der Star-Wars-Comicreihe des Carlsen-Verlags vergleichbar, doch sind die Geschichten im Gegensatz zu den Carlsen-Comics auf Hochglanzpapier gedruckt und am Ende des Sonderband findet sich stets eine Cover-Galerie mit allen Titelbildern der amerikanischen Originalausgaben von Dark Horse.

Übersicht

Sonderbände

Magazine

Sonderhefte

Specials zu Die dunkle Bedrohung

Specials zu Der Angriff der Klonkrieger

Specials zu Die Rache der Sith

Gratis Comic Tag

Relaunch

Mit den Ausgaben 125 des Magazins und dem Sonderband 87, beendete Panini ihre beiden Serien. Die Comicstorys, die ab dem Oktober 2015 veröffentlicht wurden sind nun von Marvel Comics entwickelt und nicht mehr von Dark Horse Comics. Man startete im Magazin bei einer neuen Nummer 1 und führt bei den Sammelbänden zwei Reihen weiter: Einmal die Paperback-Reihe (ebenfalls mit einer neuen Nummer 1), welche die Stories der Magazine zusammenfasst, und Sonderbände die weitere Geschichten umfassen. Diese Reihe führt die Nummerierung der Sonderbände vor dem Relaunch fort.

Übersicht

Sonderbände

Paperbacks

Magazine

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.