FANDOM


„Wir brauchen keine Jedi. Wir brauchen einen Schädlingsbekämpfer.[3]
— Siolu Sporipri, Bürgermeister von Lagabee, in den HoloNet News. (Quelle)

Die Steinmilbe ist ein auf dem Planeten Coruscant heimischer Gliederfüßer, der sich um 22 VSY über die gesamte Galaxis ausbreitete.

Beschreibung

Im Allgemeinen betrachten die Coruscanti die Steinmilbe als Problem ihrer Gesellschaft, welches aktiv bekämpft werden muss. Die einzige effektive Maßnahme, um einen Befall von Steinmilben zu verhindern, ist Oxidierschaum. Dieser lässt die Tiere rosten, wodurch sie absterben.[1] Auf Coruscant werden sie zudem von Duracretschnecken und Dianogas, ihren natürlichen Fressfeinden, in Schach gehalten.[2]

Zum Ärger der Einwohner befallen Steinmilben Raumschiffe und durchbohren diese mit ihren natürlichen Beißwerkzeugen. In Verbindung mit ihrem säurehaltigen Speichel kappen sie dicke Metallplatten und Energieleitungen und richten damit großen Schaden an. Wie viele andere Gliederfüßler weisen die Steinmilben ein stabiles Außenskelett auf. Dieses Exoskelett wird durch komplexe elektrolytische Reaktionen verhärtet. Treffen drei Steinmilben aufeinander, können sich diese zu einem symbiotischen Trionten zusammenschließen. Zur ihrer Verteidigung können sich die Tiere an Metalloberflächen anschweißen oder mithilfe ihrer Fühlerschwänze Elektroschocks abgeben.[1]

Eine regelrechte Seuche bildeten die Tiere im Jahre 22 VSY, als sie auf dem Planeten Ord Tiddell dessen Hauptstadt Lagabee zerstörten.[2]

Zwar wurde vermutet, dass die Steinmilben das Produkt militärischer Genforschung seien, doch der tatsächliche Ursprung der Tiere ist unbekannt.[1] Saris Uli, ein Biologe von der Universität von Sanbra, stellte jedenfalls fest, dass das genetische Muster der Tiere zu künstlich und zu gezielt aufgebaut sei.[2]

Hinter den Kulissen

Der Komiker Loriot erfand ein fiktives Nagetier namens Steinlaus.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki