FANDOM


30px-Ära-Sith


Sternenkarte Sternenschmiede

Eine Sternenkarte weist den Weg zur Sternenschmiede.

Die Sternenkarten waren uralte Rakata-Artefakte aus der Zeit des Unendlichen Reiches. Sie wurden zu Ehren der Sternenschmiede auf der Höhe ihrer Macht von den Sklaven der Rakata in Tempeln auf unzähligen Welten errichtet. Sobald das unendliche Reich im Niedergang begriffen war, aufgrund einer langsamen Desensibilisierung der Rakata gegenüber der Macht und einer Seuche, die langsam die Rakata ausrottete, wurden die Sternenkarten sabotiert, damit niemand den Weg nach Rakata Prime und zur Sternenschmiede finden würde. Dies geschah etwa um 25.000 VSY, ca. 5000 Jahre vor der Gründung der Galaktischen Republik. Aufgrund ihrer hochentwickelten Bauweise wurden die Schäden jedoch im Laufe der Zeit ausgebessert und die Karten zumindest teilweise wieder hergestellt.

Zwischen 3960 VSY und 3959 VSY begaben sich die Jedi-Ritter Revan und Malak, die Helden der Mandalorianischen Kriege, getrieben von der Dunklen Seite, auf die Suche nach der Sternenschmiede, um ihre Kräfte zur Unterwerfung der Republik zu nutzen. Dabei besuchten sie die Planeten Dantooine, Manaan, Korriban, Tatooine und Kashyyyk.

Zwei Jahre danach, 3956 VSY, begab sich der Jedi Revan, der sein Gedächtnis verloren hatte, zusammen mit Bastila Shan, Carth Onasi, Canderous Ordo und einigen weiteren Begleitern erneut auf die Suche nach der Sternenschmiede, um der Sitharmada unter Darth Malak Einhalt zu gebieten. Der Fund der Sternenschmiede und die Schlacht von Rakata Prime markierten schließlich das Ende des Jedi-Bürgerkrieges.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.