FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Das Stouker-Stoßgewehr war ein Erschütterungsgewehr und wurde hauptsächlich von schwer gepanzerten Sonderkommandos der Sturmtruppen, wie den Risikotruppen, eingesetzt. Allerdings verwendeten auch viele trandoshanische Söldner diese Waffe.

Das Gewehr feuerte aus seinen zwei Läufen eine hochenergetische Ladung, die beim Kontakt mit dem Ziel eine Explosion von etwa vier Metern Durchmesser erzeugte. Zwar war die Feuerrate gering, doch selbst schwerste Panzerung konnte dem Beschuss nur für kurze Zeit standhalten. Alternativ konnten auch kleinere Ladungen mit kleinerem Radius und höherer Sprengkraft verschossen werden, hierbei war der Rückstoß jedoch ungleich stärker.

Quellen