FANDOM


Synox ist ein überaus tödliches Gift, das gelegentlich von Attentätern benutzt wird, um jemanden auf hinterhältigste Weise zu töten. Dies bekam auch Darth Bane zu spüren, als Githany ihn bei einem Kuss auf Ambria mit Worrt-Gift täuschte und ihm eine große Dosis des Synox verabreichte, indem sie es auf ihre Lippen strich. Bane konnte sich nur mühevoll retten, indem er drei Kinder und ihren Vater tötete, sich an ihrer Todesangst labte und seine gesamte Kraft vereinte, bis er den dort lebenden Heiler fand.

Das Synox wurde oft von den berüchtigten Attentätern der GenoHaradan bevorzugt.

Symptome

Das Toxin wird über Speichelkontakt übertragen, es gelangt in die Blutlaufbahn und schädigt so die Organe; sprich: Man bekommt innere Blutungen. Das Gift breitet sich unbemerkt im Körper aus und nach einiger Zeit wird es vom Opfer als ein schmerzhaftes Stechen im Bauch und eines lähmenden Hustenanfalls wahrgenommen. Das Opfer blutet innerlich, aus der Nase und den Augenwinkeln. Man verliert die Konzentration und wird verkrüppelt. Das Opfer bricht unter den Schmerzen zusammen und ihm wird jegliche Kraft und Willensstärke entzogen, sodass (sofern man nicht im Besitz des seltenen Gegenmittels ist) man sterben wird.


Das Synox ist äußerst tückisch, da es sich erst Stunden nach der Verabreichung bemerkbar macht und zu dem geschmacklos, geruchlos und farblos ist. Zu diesem Zeitpunkt hat es aber schon so viel Kraft aus dem Opfer gezogen, dass sich auch ein Macht-Nutzer nicht mehr zu schützen vermag.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki