Fandom

Jedipedia

T'chooka D'oon

35.485Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Aufstieg.png


T'chooka D'oon
Tchooka doon.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Braun

Biografische Daten
Tod:

20 VSY

Heimat:

Nubia

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Padawane:

Flynn Kybo

Zugehörigkeit:

T'chooka D'oon war ein Jedi-Meister des Alten Jedi-Ordens, der zur Zeit der Klonkriege lebte. Oftmals wurde er auch „Henker von Kalee“ genannt, weil er einer der Jedi war, die den Huk-Krieg zu Gunsten der Yam'rii beendeten.

Biografie

Im Jahr 20 VSY wurde T'chooka D'oon zusammen mit seinem Padawan Flynn Kybo und dem Jedi-Meister Jmmaar vom Jedi-Rat zum Planeten Vandos entsandt, um den Anx-Botschafter Quiyyen aus der Gewalt der Konföderation unabhängiger Systeme zu befreien. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass der Botschafter von General Grievous als Köder für einen Hinterhalt missbraucht wurde, sodass eine erbitterte Schlacht entbrannte, in deren Verlauf sich die Jedi zum Rückzug gezwungen sahen. Trotz des schweren Aufgebots an B2-Superkampfdroiden gelang es der Jedi-Gruppe, den Botschafter aus seiner Gefangenschaft zu befreien und sicher von Vandos zu evakuieren. Einen großen Beitrag zur Rettung des Botschafters leistete dabei T'chooka D'oon, der sich alleine Grievous zum Lichtschwertkampf stellte, um dem Rest seiner Gruppe einen Zeitvorteil zu schaffen und die Flucht zu ermöglichen. Grievous war allerdings der mächtigere Duellant und so wurde D'oon von dem Droidengeneral in drei Teile zerteilt.

T'chooka D'oons Opfer war jedoch nicht vergebens, denn durch ihn konnten Flynn Kybo und Quiyyen vom Schlachtfeld fliehen.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki