Fandom

Jedipedia

T-47 Luftgleiter

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion6 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png


Autoren.png Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Wie die Gleiter in den Besitz der Allianz gelangt sind, fehlt noch (also die Geschichte aus Einsame Entscheidungen. Gruß Akt'tar (Komlink) 11:54, 27. Jun. 2014 (UTC)

T-47 Luftgleiter
T-47 Luftgleiter.jpg
Allgemeines
Hersteller:

Incom Corporation

Modell:

T-47 Luftgleiter

Preis:
  • Ziviles Modell:
    • Gebraucht ab 6.000 Credit
    • Neu 12.000 Credit
  • Rebellenmodell
    • 25.000 Credit (Schwarzmarktpreis)
Technische Informationen
Länge:

5,3 Meter

Höchstgeschwindigkeit (Atmosphäre):

1.100 km/h

Antrieb(e):
Bewaffnung:
Kapazitäten
Crew:
Nutzung
Rolle:

Gleiter der Rebellion

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Der T-47 Luftgleiter, auch Schneegleiter genannt, war ein Luftgleiter, der von der Incom Corporation hergestellt und vorwiegend von der Rebellen-Allianz genutzt wurde. Dieser Luftgleiter konnte nur auf Planetenoberflächen mit geeigneter Atmosphäre benutzt werden. Seine maximale Flughöhe lag bei 175 Kilometern. Der Gleiter hatte keine Schilde und musste sich im Kampf auf seine Schnelligkeit verlassen.

Beschreibung

Allgemein

Der T-47 Luftgleiter war eigentlich ein ziviler Luftgleiter, der später zu einer Militärmaschine umgebaut wurde, indem man Laserkanonen an die Tragflächen montierte. Des Weiteren lieferten neu eingebaute, leistungsstarke Energiegeneratoren zusätzliche Energie und der Rumpf der Gleiter wurde mit Panzerplatten verstärkt.

Das einzige Manko des Schneegleiters war, dass er eigentlich nicht für militärische Zwecke konstruiert worden war und somit keine Schilde besaß. Deswegen war er im Kampf auf seine Schnelligkeit und seine Beweglichkeit angewiesen.

Modifikationen

  • Wüstengleiter: mit Staubfiltern, erweitertem Kühlsystem und präzisem Wetterradar
  • Sumpfgleiter: wasserdicht, schwimmfähig
  • Höhengleiter: mit Druckkabine und stärkerem Repulsor

Geschichte

Kurz nachdem die Rebellen die Echo-Basis auf dem Eisplanten Hoth errichtet hatten, schafften sie sich eine kleine Staffel von modifizierten T-47 Luftgleitern zu ihrer Verteidigung an. Da die Kälte des Eisplaneten Hoth den Gleitern schwer zu schaffen machte, wurden sie angepasst und umgebaut: wie bei T-47 der Rebellen auf anderen Welten wurden Laserkanonen eingebaut, der Antrieb verbessert und die Panzerung erweitert. Zusätzlich wurden Enteisungsdüsen eingebaut, Innen- und Außenraum mit Heizungen und Isolierungen ausgerüstet und die zuvor hocheffektiven Kühlsysteme im Heck außer Funktion versetzt, wobei jedoch die Kühlrippen erhalten blieben, um einen Rückbau zu ermöglichen.

Als die Imperiale Armee die Echo-Basis der Rebellen angriff, waren die Schneegleiter in einem schwierigen Kampf gegen die AT-AT-Kampfläufer des Imperiums verwickelt. Die Waffe der Gleiter gegen die schwer bewaffneten AT-ATs waren Harpunen, an denen Schleppkabel befestigt waren. Mit diesen Kabeln wurden die Beine der AT-ATs im Flug gefesselt, sodass die Läufer bewegungsunfähig wurden und schnell zu Fall kamen.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki