FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


TC-16 war ein Protokolldroide, der den Jedi Anakin Skywalker und Klon-Kommandant CC-2224 „Cody“ bei der Verfolgung von Vizekönig Nute Gunray während der Schlacht von Cato Neimoidia im Jahr 19 VSY überraschte. Erst der Handelsföderation angehörend, wechselte er nach Gunrays Flucht zur Seite der Galaktischen Republik.

Geschichte

Als die Republik immer mehr Hinweise auf den Aufenthaltsort des Sith-Lords Darth Sidious erhielt, und die Spur sie bis nach Coruscant in das Gebäude Republica 500 führte, bekamen Shaak Ti, Mace Windu, TC-16 und ein Paar Klonkrieger den Auftrag Sidious zu fassen. Doch der Droiden-General Grievous entführte den Obersten Kanzler, um die Jedi von ihren Auftrag abzuhalten. Shaak Ti und Mace Windu überließen den Klonen und TC-16 die Mission, um selbst Coruscant zu schützen. Doch die Klonsoldaten wurden von Geonosianern überfallen und getötet. Nach der Entführung Palpatines traf C-3PO einen silbernen Protokolldroiden der ihm sagte das die Schwelle zwischen Gut und Bösen verschwinden würde genau wie der Krieg und das die Guten zu Bösen würden und umgekehrt. Ob es sich dabei um TC-16 handelte ist nicht sicher, aber anzunehmen. Was mit TC-16 passierte und ob er diesen Angriff überlebte ist unklar.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.