FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Droids fehlt vollkommen. Darth Vader(Ich bin dein Vater!) 15:04, 11. Aug. 2010 (CEST)

Auch die kompletten HoloNetNews und SW.com fehlen. Außerdem hat Screed Auftritte und Erwähnungen in einigen Kurzgeschichten und Quellenbüchern. Corran (Diskussion) 15:53, 21. Okt. 2013 (UTC)

Terrinald Screed war ein Flottenoffizier, zuerst in der Flotte der Galaktischen Republik und anschließend in der Imperialen. Er war ein Kriegsheld der Klonkriege und eine frühere rechte Hand Imperator Palpatines. Durch seine herausragenden taktischen Fähigkeiten sagte man ihm nach, in jede Raumschlacht geschickt werden zu können.

Biografie

Terrinald Screed studierte in den Flotten-Akademien auf den Planeten Prefsbelt und Carida. Danach wurde er in die Reihen der republikanischen Justizkräfte aufgenommen. In Folge dessen wurde er ausgezeichnet, da er als kommandierender Offizier eines Flottenverbandes die Blockade von Niele im Jahre 35 VSY durchbrach und sein linkes Auge an eine Vibro-Axt eines Piraten verlor. Sein Auge wurde durch ein Kybernetisches ersetzt. Er war einer der ersten Befürworter für die Aufstellung einer Großen Armee der Republik.

Screed und Dodonna

Screed (links) und Dodonna (rechts) bekommen das Holt-Kreuz verliehen.

Screed wurde später zum Captain befördert und zusammen mit Captian Jan Dodonna bekämpfte er Dua Ningos Bulwark-Flotte. Sie kämpften bei Ixtlar, Alsakan, Basilisk und schlussendlich Anaxes. Dort lockten sie den Separatisten geschickt in einen Hinterhalt, bei dem Dodonna ihn solange aufhielt, bis Screed aus dem Hyperraum gesprungen kam, um von seinem Flaggschiff, der Arlionne, aus, Ningos Schlachtschiff, die Unrepentant, zu zerstören. Bei diesem Manöver wurde Screeds Schiff schwer beschädigt und er selbst lebensgefährlich verletzt. Drei Wochen danach erhielt er das Holt-Kreuz, ebenfalls zusammen mit seinem Freund Jan Dodonna.

Er übernahm anschließend das Kommando über die Coruscant Heimatflotte. So konnte er seinen Dienst ausüben und sich gleichzeitig von seinen Verletzungen erholen. Nach dem Ende der Klonkriege wurde er in der imperialen Flotte zum Admiral erhoben und nahm unter anderem 19 VSY an der Ciutric-Offensive teil. Darin unterstützte er mit seinem Flottenverband die Operationen von General Hurst Romodi und dem Crimson-Dagger-Kommando. Screed siegte in der Schlacht von Vinsoth und trieb die verbleibenden Separatisten nach Binquaros, wo sich die Führungsebene der Muuns nun versteckte, da sie von Mygeeto bis dorthin gejagt wurden. General Romodi marschierte mit seinen Bodentruppen auf Binquaros ein, während der Admiral die Raumschiffe der Streitmacht der verbliebenen Separatisten, und thalassianische Freibeuter, nach Bimmiel verfolgte und sie dort auslöschte. Doch dann liefen einige Dinge schief und Mandalorianer und weitere Piraten, die von anderen imperialen Streitkräften verfolgt wurden, vernichteten Screeds Nachhut und durchbrachen Romodis Belagerung, auf Binquaros, mit Hilfe von Söldnern, die auf Serenno angeheuert worden waren. Die befreiten Separatisten flohen in Richtung Unbekannten Regionen, wurden jedoch verraten und von Screed und Romodi bei Vardoss zerschlagen.

Dann im Jahre 17 VSY nahm Terrinald Screed an der Operation in den westilchen Gebieten teil. Er und Shea Hublin kämpften in der Schlacht von Fanha gegen die Iska-Piraten, doch der Piraten-Lord Guun Cutlax floh in den gesetzlosen Atravis-Sektor.

Innerhalb eines Jahrzehnts war Admiral Screed zu einem Sklavenhalter und Drahtzieher von zwielichtigen Geschäften im Äußeren Rand geworden. Er suchte laufend neue Welten, die das Imperium ausbeuten konnte und bereicherte sich dabei selbst. Kein Jahr verging, in dem er nicht die Kernwelten besuchte, um an einer Feier teilzunehmen, doch er blieb nie für längere Zeit und war schnell zurück auf seinem Sternzerstörer der Gladiator-Klasse, der Demolisher. Nach der Schlacht von Endor, bei der der zweite Todesstern zerstört wurde und Darth Vader und der Imperator umkamen, versuchte Screed verbleibende imperiale Truppen unter seiner Führung zu sammeln, wurde daraufhin jedoch von Zsinj gefangen genommen und getötet.

Hinter den Kulissen

Es gibt Gerüchte, dass Terrinald Screed neben vielen anderen Charakteren in der neuen Serie Rebels auftritt. Dies ist jedoch offiziell nicht bestätigt worden.

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.