FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Das T-2c-Shuttle der Theta-Klasse war ein Vorgänger des T-4a-Shuttles der Lambda-Klasse. Es wurde zur Zeit der Klonkriege von den Cygnus-Raumwerften entwickelt und meist zum Transport von hohen Würdenträgern, wie z. B. Kanzler Palpatine, eingesetzt.

Beschreibung

Theta-Shuttle2

Landekonfiguration

Charakteristisch für das Design des Shuttles der Theta-Klasse und seiner Nachfolgemodelle waren die unterschiedlichen Flügel-Konfigurationen für Flug und Landung. Während des Fluges befanden sich die Tragflächen in einem Winkel von etwa 45° unterhalb des Rumpfes, bei der Landung wurden sie hochgeklappt und zeigen dann nahezu senkrecht nach oben.

Trotz seiner Auslegung für Kurzstreckenflüge verfügen die Shuttles serienmäßig über einen Hyperantrieb der Klasse 1. Auch aufgrund der Bedeutung der transportierten Passagiere sind die Shuttles der Theta-Klasse mit Verteidigungssystemen ausgerüstet, zu denen ein leistungsstarker Deflektorschildgenerator sowie zwei Vierlingslaserkanonen und ein rückwärtige Laserkanone gehören, und werden vor allem auf interstellaren Flügen meist von einigen Raumjägern eskortiert.

Zur optionalen Ausrüstung gehört auch die Ausstattung mit einer Erste-Hilfe-Station mitsamt Medi-Droiden. Die optimale Funktionsfähigkeit des Shuttles wird allerdings erst mit einer Crew von fünf Personen erreicht.

Geschichte

Der Oberste Kanzler Palpatine unterhielt ein von Warthans Zauberer modifiziertes Shuttle der Theta-Klasse für nicht-offizielle Transportflüge. Unter anderem wurden ein transgalaktisches Kommunikationsmodul und ein Sensorenstörer eingebaut. Nach seiner Ahnung, das Schicksal seines neuen Schützlings Darth Vader betreffend, flog der neue Imperator mit einer Eskorte von drei spezialisierten V-Flüglern nach Mustafar. Dort kam er gerade noch rechtzeitig an, um den schwer verletzten Anakin Skywalker zu bergen und medizinisch zu versorgen.[1] Nach vielen Jahren guten Dienstes unter Palpatine wurden die Shuttles der Theta-Klasse jedoch von den moderneren Shuttles der Lambda-Klasse größtenteils ersetzt, auch wenn einige noch auf Schiffen des Imperiums stationiert waren.[2] Auch die Rebellen-Allianz gelangte während des Galaktischen Bürgerkriegs in den Besitz einiger dieser Shuttles und benutzte sie für die Landung ihrer Truppen.[3] Nachdem großen Erfolg der Theta-Klasse wurde sie zusammen mit der Lambda-Klasse als Basis für das Modell-1-Shuttle der Mu-Klasse genutzt.

Quellen

Einzelnachweise