FANDOM


Thyferra ist ein Planet, der für die größte Bactaproduktion, etwa 95% des gesamten Bactas der Galaxis, bekannt ist. Die beiden führenden Bactahersteller sind Xucphra und Zaltin. Hier wurde von den Vratix, den Ureinwohnern von Thyferra, das Bacta erfunden. Obwohl auf dem ganzen Planeten nur 10.000 Menschen leben, haben sie die Oberhand über die Vratix.

Thyferra ist ein Planet mit atembarer Atmosphäre und von Regenwäldern bedeckt. Das ganze Jahr über herrscht dort ein tropisches Klima. Er wird von zwei Monden umkreist.

Geschichte

Im Jahr 2 NSY griff Moff Seerdon Thyferra an, um einige Bactavorräte zu sabotieren. Der Angriff wurde jedoch von der Renegaten-Staffel vereitelt. Im Jahr 7 NSY eroberte Ysanne Isard Thyferra, um die Bactaproduktion zu kontrollieren und so die Neue Republik zu schwächen. In der Schlacht um Thyferra wurde der Planet von der Renegaten-Staffel befreit.

Während des Yuuzhan-Vong-Krieges suchten die Yuuzhan Vong nach einer Möglichkeit, den Jedi und der Neuen Republik größtmöglich zu schaden. Mit den Hinterlassenschaften des Imperators Palpatine auf Wayland gelangten sie im Jahr 26 NSY letztlich an die Option, die Alazhipflanze mit einem Virus zu infizieren. Da die Alazhipflanzen für das Bacta unabdingbar waren, waren sie somit in der Lage, der Neuen Republik einen effektiven Schlag zu versetzen. Um das Virus auf die Alazhiplantagen auf Thyferra loszulassen, entsandten sie den Dunklen Jedi Bey Gandan, der zu den Yuuzhan Vong übergelaufen war. Diesem gelang es den Virus freizulassen, jedoch wurde er anschließend von Uldir Lochett in einem Kampf getötet. Da die Vratix durch Lochett und der Jedi Klin-Fa Gi über den Virus im Bilde waren, konnten sie gegen die Bedrohung vorgehen, indem sie die Plantagen niederbrannten.

Im Schwarmkrieg gelang es den Killiks Thyferra einzunehmen und die Galaktische Allianz von ihrem Bacta-Nachschub abzuschneiden. Die anschließende Blockade der Galaktischen Allianz wurde vom Supersternzerstörer Megador unter dem Kommando von Gilad Pellaeon angeführt.

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.