Fandom

Jedipedia

Titus Klev

36.156Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png


Titus Klev
Titus Klev.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Hautfarbe:

Schwarz

Biografische Daten
Heimat:

Alsakan

Beruf/Tätigkeit:

Flottenoffizier

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Titus Klev war ein Kommandant des Galaktischen Imperiums von Alaskan, der über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Raumkampf und Bodeninvasion verfügte. Dabei entstammte Klev aus einer Familie, die schon in sechsunddreißig Generationen vor ihm sich dem Militär verpflichtet gefühlt hatte, während er selbst zur ersten gehörte, die von der Neuen Ordnung entscheidend geprägt wurde. Er strebte schließlich eine Offizierskarriere an und kommandierte die Truppen des Imperiums in der Schlacht von Dac.

Biografie

Titus Klev wurde als der Sohn eines hochdekorierten Veteranen der Klonkriege und einer wohlhabenden Familie von Alaskan geboren. Dabei war er Teil der ersten Generation, die von Geburt an durch Imperator Palpatines Neue Ordnung geprägt wurde, sodass er zu den ersten Mitgliedern des Sub-Adult Group Regiments von Alaskan wurde und dort sein Bestes gab, um die Prinzipien der Neuen Ordnung durchzusetzen; dies bedeutete jedoch neben der Diffamierung nichtmenschlicher Mitschüler auch die Meldung von Lehrern, deren Ansichten nicht mit der Neuen Ordnung im Einklang waren. Darüber hinaus stand für seine Umwelt schon früh fest, dass er es eines Tages im Imperium weit bringen würde, und auch in sportlichen Wettkämpfen wie dem Wegsphere tat er sich stark hervor.[1]

Auf Empfehlungen hin wurde er im Alter von dreizehn Jahren nach Ibanjji gebracht, wo ein Motivationscamp des Imperiums gelegen war, und erlangte dort eine unaltersgemäße Empfehlung für die CompForce, da er einen Lehrer vor dem Angriff einiger Varn rettete. Der Einfluss seiner Eltern sorgte dafür, dass er entgegen seiner freiwilligen Meldung für das Angriffsteam in der nächsten Zeit als Beobachter auf einem Zollüberwachungsschiff tätig war. Auch hier arbeitete er sich schnell zum Chief Ideological Monitor hoch und schrieb sich schließlich in die Imperiale Akademie ein. Auch wenn seine Noten noch nicht gut genug waren, um die von ihm favorisierte Offizierslaufbahn einzuschlagen, sorgte ein Mitglied der Sub-Adalt-Group dafür, dass er diese Karriere dennoch antreten konnte.[1]

Klev entwickelte sich selbst schnell zum Favoriten des KOMENOR-Kaders seines Campus', sodass er oft in den Medien zu sehen war; weiterhin schloss er die Akademie als einer der zehn Klassenbesten ab. Mit der Zerstörung des Zweiten Todessterns kam Klev jedoch bei seiner Zuteilung zum Kampfstationenkader nie über einfache Belagerungsplattformen hinaus und erntete keinen Ruhm, zumal die Neue Republik sich zu dieser Zeit auf dem Siegeszug befand. Während der Belagerung von Wann Tsir entdeckte er jedoch einen Agenten der Republik, der die Schilde sabotieren wollte und ihm dadurch die Aufmerksamkeit seitens seiner Vorgesetzten einbrachte, die er benötigte, um seine Karriere innerhalb des Kampfstationenkaders voranzutreiben und bald als einer der Kandidaten für das Amt des Moffs zu gelten.[1]

Sein erstes Kommando war schließlich der Weltenvernichter Silencer-7, von dem aus er den Angriff auf Dac im Jahr 10 NSY befehligte.[1] Dabei unterstand er Luke Skywalker, welcher vom Imperator auf die Dunkle Seite gezogen worden war. Während des Angriffes erhielt die Bevölkerung des Planeten Unterstützung von der Republik, welche die Emanzipator dorthin entsandte. Nachdem Klev den Befehl gab, Kommandant Skywalker davon zu unterrichten, ließ er Gegenmaßnahmen einleiten, bis sich schließlich ein Problem ergab, da der Master-Control-Computer auf Byss falsche Daten sandte und man nicht auf Autark-Modus schalten konnte, sodass der Kampf zum Erliegen kam. Schließlich gelang es ihnen während der Enterung durch die Republik, die Fabriken des Weltenvernichterers wieder einzuschalten und Angriffsjäger zu starten.[2] Als jedoch der Astromechdroide R2-D2 den Befehl in die Weltenvernichter einspeiste, sich gegenseitig anzugreifen, fand Klev den Tod.[1]

Persönlichkeit

Während seiner Ausbildung zeigten sich früh seine Talente, so war er ein aus der Masse herausfallend auffälliger Wegsphere-Spieler. Nachdem er seinen Lehrer vor einigen Varns rettete, wurde er trotz Minderjährigkeit in die CompForce berufen. Zwar waren seine Noten nicht gut genug, um sich bei der Imperialen Akademie sich als Offizier zu versuchen, doch durch Verbindungen war es ihm dennoch möglich, diesen Berufsweg einzuschlagen.[1] Im Laufe der Zeit erarbeitete sich Titus Erfahrung in den Bereichen Raumkampf und Bodeninvasion.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki