FANDOM


Legends-30px

Todesstäbchen

Zwei Sorten Cilona-Extrakt.

Elan Sleazebaggano: „Hey, willst du'n paar Killersticks kaufen?“
Obi-Wan Kenobi: „Du möchtest mir keine Killersticks verkaufen“
Elan Sleazebaggano: „Ich möchte dir keine Killersticks verkaufen“
Obi-Wan Kenobi: „Du willst nach Hause gehen und dein Leben überdenken.“
Elan Sleazebaggano: „Ich werde nach Hause gehen und mein Leben überdenken.“
— Obi-Wan Kenobi zu Elan Sleazebaggano (Quelle)

Todesstäbchen, auch Killersticks, Death-Sticks oder Sargnägel genannt, sind starke Drogen, bestehend aus einer Substanz namens Ixetal Cilona. Sie werden geraucht, Getränken beigemischt oder können zu Granulat zerdrückt und dann konsumiert werden. Diese Drogen sind für normale Wesen nicht schädlich, bei Macht-Benutzern töten sie jedoch die Midi-Chlorianer ab und trennen ein machtsensitives Wesen so von der Macht.

Der Handel mit Todesstäbchen war lange Zeit fest in den Händen des Bando Gora-Kultes, bis dieser schließlich von Jango Fett zerschlagen wurde. Der Markt wurde daraufhin von der Schwarzen Sonne übernommen.

Der Dealer Elan Sleazebaggano bot Obi-Wan Kenobi im Outlander-Nachtclub Todesstäbchen an, als dieser zusammen mit Anakin Skywalker auf ihrer Suche nach Zam Wesell den Club betraten. Obi-Wan überzeugte ihn jedoch mit Hilfe der Macht, nach Hause zu gehen und sein Leben zu überdenken.

Cade Skywalker nahm einst diese Killersticks zu sich, um sich von der Macht zu trennen, da er damals von Luke Skywalker, der als Machtgeist in Erscheinung trat „heimgesucht“ wurde. Aber Cade nahm sie auch, da er mitangesehen hatte, wie sein Vater von Darth Nihl niedergestreckt wurde. Doch Cade unterließ die Drogeneinnahme, nachdem ihm Mara Jade von ihrem Leben und der Macht erzählt hatte.

Quellen