Fandom

Jedipedia

Toonbuck Toora

35.950Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


Toonbuck Toora
ToonbuckToora.jpg
Beschreibung
Spezies:

Sy Myrthianer[1]

Geschlecht:

Weiblich[1]

Haarfarbe:

Grau[1]

Augenfarbe:

Rot [1]

Biografische Daten
Heimat:

Sy Myrth[1]

Beruf/Tätigkeit:

Senatorin[1]

Zugehörigkeit:

Toonbuck Toora war eine Senatorin der Galaktischen Republik, die um die Zeit der Klonkriege lebte. Im Galaktischen Senat vertrat sie ihre Heimatwelt Sy Myrth. Später schloss sie sich der Konföderation unabhängiger Systeme an.

Biografie

Toonbuck Toora gehörte der Spezies der Sy Myrthianer an und strebte schon bald eine politische Karriere an, was dazu führte, dass sie zu einer Senatorin des Galaktischen Senats wurde.[1] Im Senat verachtete sie die Senatoren, die sich bereicherten und durch Korruption immer reicher wurden. Später jedoch, nachdem sie über zehn Jahre[1] unter dem Obersten Kanzler Palpatine im Senat zugegen war, hatte eben diese Korruption, die sie anfangs so verabscheute, auf sie eingewirkt. Durch geschicktes Ausnutzen von Gesetzeslücken war es ihr möglich, hohen Profit zu erzielen. Die früher verachteten Senatoren gehörten nun mehr zu ihren engsten Freunden. Loyale Begleiterinnen erhob sie gerne in Assistenzpositionen.[3]

Doch ihr korruptes Verhalten blieb nicht ohne Folgen. Es gab einen Anti-Republik-Aufstand auf den Planeten Ando und Sy Myrth, dem Planeten auf dem Toora regierte. Dies kam keinesfalls überraschend. Zuvor hatte sie den Planeten für mehr als einen Standardmonat verlassen und die Transporte der Republik, welche für Sy Myrth bestimmt waren, wurden eingeschränkt.[4] Auch war sie eine Verfechterin Palpatines und während der Blockade von Naboo war sie eine der größten Kritiker von den Bemühungen der Republik, die Handelszünfte der Handelsföderation im Äußeren Rand zu regulieren. So machte sie sich bei ihrem Volk eher unbeliebt. Sie erschien auf den Vorfall hin nicht im Galaktischen Senat.[5] Im Jahr 32 VSY hörte sie sich im Senat die Debatte über die Blockade Naboos an und war zugegen, als ein Misstrauensantrag gegen den gegenwärtigen Kanzler erhoben wurde.[6] Im Jahr 22 VSY schloss sie sich letztendlich den Separatisten an.[2]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki