FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


„Ich wollte zur Tosche-Station, ein paar Energiewandler abholen.“
— Luke Skywalker zu Owen Lars (Quelle)

Die Tosche-Station ist ein kleines, am Rand der Wüstensiedlung Anchorhead auf Tatooine gelegenes Gebäude. Zu der Zeit, als sich Luke den Rebellen-Allianz anschloss, leitete ein junger Mann namens Laze Loneozner, genannt Fixer, die Station im Auftrag des Besitzers. Zur selben Zeit baute Fixer in einer Garage der Tosche Station einen Podrenner, den er in Mos Espa verkaufte.

Beschreibung

In seinem Inneren verbirgt sich ein kleines Kraftwerk, das die Energie- und Wasserversorgung Anchorheads sicherstellt. Außerdem verfügt die Station über einen leistungsfähigen Generator, mit dem Fahrzeuge und Repulsorgeneratoren wiederaufgeladen werden können.

In der unteren Etage des Kraftwerks befindet sich eine Werkstatt und ein Maschinensaal, in dem von kleinen, elektronischen Geräten bis hin zu X-34 Landgleitern und T-16 Lufthüpfern fast alles repariert werden kann.

Außerdem gehört zum Inventar der Station ein Pooltisch, der wohl dazu beigetragen hat, dass die Tosche-Station zu einem beliebten Treffpunkt der Jugend Tatooines wurde.

Hinter den Kulissen

In der TV-Serie Robot Chicken gibt es im Star Wars-Special auch zur Tosche-Station eine Parodie. In diesem Szenario ist die Station ein Stripplokal und die Energiewandler, die Luke in Episode IV abholen wollte, sind eine Tänzerinnen-Gruppe.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki