FANDOM


Kanon-30px

Kanon

Legends halbtransparent

Sheev Palpatine: „Hast du jemals von der Tragödie von Darth Plagueis dem Weisen gehört?“
Anakin Skywalker: „Nein“
Sheev Palpatine: „Das dacht ich mir. Es ist nicht die Art Geschichte, die ein Jedi erzählen würde.“
— Der Oberste Kanzler Sheev Palpatine erzählt dem Jedi-Ritter Anakin Skywalker von der Tragödie von Darth Plagueis dem Weisen (Quelle)

Die Tragödie von Darth Plagueis dem Weisen ist eine Legende der Sith.[1]

Die Legende besagt, dass der Sith-Lord Darth Plagueis so mächtig war, dass er die Midi-Chlorianer beeinflussen konnte, um Leben zu erschaffen und diejenigen, die ihn nahe standen, vor dem Tod zu bewahren. Das Einzige, vor dem er sich fürchtete, war, diese Macht zu verlieren, was letztlich auch geschah. Nachdem Plagueis seinem Schüler all sein Wissen weitergegeben hatte, ermordete dieser seinen Meister im Schlaf.[1]

Vor dem Ende der Klonkriege erzählte der oberste Kanzler Sheev Palpatine, welcher insgeheim der Sith-Lord Darth Sidious war, dem Jedi-Ritter Anakin Skywalker die Tragödie von Darth Plagueis dem Weisen.[1]

Quellen

Einzelnachweise