FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Infanteriedroiden; für den Droidenjäger siehe Tri-Droidenjäger.


Tri-Droiden waren Kampfläufer der Konföderation unabhängiger Systeme während der Klonkriege. Sie wurden unter anderem bei der Schlacht von Mygeeto eingesetzt.

Technik

Die Tri-Droiden waren mit Raketenwerfern ausgestattet und waren in Schlachten vor allem gegen Artillerie effektiv, konnten allerdings auch gegen Infanterie eingesetzt werden. Die Tri-Droiden waren imstande, sehr unwegsames Gelände in einem 90 Grad Winkel zu passieren und dadurch an Orte zu kommen, die die normalen KUS-Droiden nicht, oder nur sehr schwer, erreichen konnten.

Es existierte auch eine kleinere Anti-Infanterie Einheit dieses Droiden, der Octuptarra-Droide. Die Tri-Droiden wurden vom Intergalaktischen Bankenverband und der Techno-Union eingesetzt und am Ende der Klonkriege von Darth Vader auf den Befehl von Darth Sidious mit allen anderen Kampfdroiden deaktiviert.

Hinter den Kulissen

  • Die Größe der Tri-Droiden ist noch nicht geklärt. Während in der Datenbank von StarWars.com die Rede von 3,70 Metern ist, was nur 10cm größer als ein Octuparra-Droide wäre, werden die Tri-Droiden in anderen viel größer als Menschen dargestellt. Außerdem steht im gleichen Datenbank-Eintrag, dass die Tri-Droiden gigantisch im Vergleich zu den 3,6 Meter großen Octuptarra-Droiden sind. Es handelt sich wohl um ein Fehler in der Datenbank.
  • Die einzige Quelle, die eine Angabe über die Größe macht, ist das Sachbuch The Clone Wars – Raumschiffe und Fahrzeuge. Hier wird er als knapp 15 Meter groß beschriebn, was die überdimensionale Größe bestätigt. Allerdings wird hier das Bild eines Octuptarra-Droiden aufgeführt.

Quellen