FANDOM


Legends-30px

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Quellen fehlen. Skyguy (Commkanal) 15:08, 24. Mai 2014 (UTC)

Twi'leki ist die Muttersprache der Twi'leks. Mitunter wird sie auch als Rylothisch oder abgekürzt Ryl bezeichnet. Neben dieser existierte noch die Sprache Lekku, in der lediglich über die Lekku kommuniziert wurde. Die zweite, nonverbale Sprache wurde auch in Verbindung mit Twi'leki genutzt.

Bekannte Sprichwörter und Titel

  • kocceille Twi'lek - „Freunde der Twi'leks“[1]
  • Chir'daki - „Saat des Todes“[2] (→ siehe Chir'daki)
  • Nerra - „Bruder“[3]
  • Kau'lehalle so fendoon - „Die Gäste sind willkommen“[4]

Namen

Eine besondere Stellung in Twi'leki nehmen die Namen ein. Namen haben nach dem Glauben der Twi'lek Einfluss auf den Charakter und die Entwicklung der Person. Namen bestehen aus einem persönlichen Namen, der in etwa mit einem Vornamen vergleichbar ist. Dazu kommt der Name des Clans, was in etwa einem Nachnamen gleich kommt. Die Twi'Lek ziehen diese Namen nun jedoch zusammen um Zugehörigkeit zu verdeutlichen. Dadurch entstehen Bedeutungen, die erstaunlich oft wirklich mit dem Charakter der jeweiligen Person zusammenhängen.[5]

So wird zum Beispiel Nawara Ven in Twi'leki zu Nawar'aven, was silberne Zunge bedeutet und gut zu seinem Beruf als Anwalt passt. Twi'Leks, die den Respekt ihres Volkes verloren haben, verlieren auch das Recht auf ihren Twi'leki Namen, wie etwa Bib Fortuna, der Majordomus von Jabba dem Hutten.[5]

Andererseits können sich auch Nicht-Twi'lek die Ehre verdienen, ihren Namen in Twi'leki ausgesprochen zu bekommen. Wedge Antilles wurde diese Ehre zuteil. Sein Name wurde dabei zu Wedgean'tilles, was in etwa Sternenkrieger bedeutet.[5]

Nicht-Twi'leks, die Twi'leki beherrschten

Quellen

Einzelnachweise