Fandom

Jedipedia

Ugnaught

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion11 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ugnaught
Ugnaught NEGAS.jpg
Allgemeines
Heimatwelt:

Gentes

Merkmale:

Schweinsnase

Klasse:

Humanoide[1]

Intelligenz:

Intelligent[1]

Sprache:

Ugnaught

Durchschnittliche Lebenserwartung:

185+

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

1,20 Meter

Hautfarbe:

Rosa/Orange

Weitere Daten
Bekannte Individuen:

Seer Lonnel, Tegg, Treetower, Grugnak, Scizzic, Ugloste, Ugnor, Yoxgit, Rorand Zuzz, Ozz, Pordy, Onicrop K'Cin, Isced, Irden, Artzam Hathan, Ars Fivvle, Alby Ermad, Botrut, Glor Jal, unidentifizierter Händler, Rachott

Die Ugnaughts sind eine intelligente, humanoide Spezies vom Planeten Gentes im Anoat-System. Weil Gentes ein unwirtlicher Planet mit vielen Vulkanen ist, haben die Ugnaughts Geräte entwickelt, um die Umweltbedingungen besser zu überleben. Durch das Leben in der dichten Atmosphäre haben sie zudem eine natürliche Resistenz gegen giftige Gase entwickelt.

Ugnaughts sind technisch hochbegabt und arbeiteten unter anderem in der Wolkenstadt über Bespin. Dort waren sie hauptsächlich auf den Schrottplätzen tätig und verarbeiten Droidenteile. Außerdem waren die schweineähnlichen Humanoiden für fast alle Arbeiten, die die Gewinnung von Tibanna-Gas betrafen, zuständig. Sie bewohnten aber auch andere Ebenen der Wolkenstadt, wo sie als Arbeiter beschäftigt waren.

Gesellschaft und Kultur

Die Ugnaughts leben in eng miteinander verbundenen Stämmen und werden von einem gewählten Ältestenrat beherrscht. Sie sind fest davon überzeugt, dass jedem seine Berufung im Blut liegt. So erlernen Ugnaught-Kinder stets das Handwerk ihrer Eltern. Wenn es in einem bestimmten Berufszweig mehr Ugnaughts gibt, als gebraucht werden, wird ein sogenanntes Blut-Duell ausgerufen. Ugnaughts im Alter ab 20 Jahren kämpfen dabei bis zum Tod gegeneinander, wobei der Sieger die „Blutberufung“ des Verlierers gewinnt und damit das Recht, dessen Arbeit zu übernehmen. Trotz dieses grausamen Brauches sind die Ugnaughts ansonsten ein sehr friedliches und umgängliches Volk. Wenn man einen Ugnaught grüßt, ist es angebracht sich stumm vor ihm zu verbeugen, bis man als positive Antwort ein tiefes schnurrendes Geräusch hört. Anderenfalls muss man damit rechnen, von ihm mit Maschinenteilen beworfen zu werden.

Geschichte

Schon lange vor der Gründung des Galaktischen Imperiums wurden viele Ugnaughts von anderen Spezies versklavt und auf andere Planeten verschleppt. Allein das Huttenkartell verschleppte ganze Ugnaught-Stämme, die sie zur Arbeit in Droidenfabriken oder zur Wartung ihrer extravaganten Paläste einsetzten.

Während der Klonkriege nahm General Grievous fünf Padawane gefangen, die er auf Gentes festhielt. Die Ugnaughts hatten sich der Konföderation unabhängiger Systeme zur Wehr gesetzt, worauf Grievous beschloss, sie auszurotten. Ein paar der letzten Ugnaughts hatten sich in ein unterirdisches Dorf zurückgezogen, von wo aus sie einen Tunnel zum Gefängnistrakt der konföderierten Basis gruben, mit dem sie die Padawane befreien wollten. Doch Grievous verfolgte sie bis zu ihrem Dorf zurück, wo er auch diesen letzten Widerstand im Keim erstickte.

Ugnaught.jpg

Ein Ugnaught in der Wolkenstadt.

Als die Gefangennahme von Han Solo, Prinzessin Leia Organa, dem Wookiee Chewbacca und den Droiden R2-D2 und C-3PO von Darth Vader vorbereitet wurde, wurde C-3PO von Sturmtruppen stark beschädigt. Daraufhin gab der Cyborgverbindungsoffizier Lobot den Ugnaughts den Befehl den Protokolldroiden endgültig zu zerschrotten, um Aufsehen zu vermeiden. Bevor sie ihn einschmelzen konnten fand allerdings Chewbacca die Einzelteile C-3POs und entfernte sie wieder von dem Schrottplatz. Im weiteren Verlauf der Konflikte mit den Sturmtruppen verhielt sich Lobot den imperialen Besatzern gegenüber eher neutral, um das Interesse an den Geschäften Bespins nicht zu mindern. Das aber wurde von den Ugnaughts falsch verstanden, sodass sie ihn angriffen und seine Motivationsprogrammkapsel beschädigten.

Danach legten sie in der ganzen Stadt Bomben, um sich gegen die Imperialen zu verteidigen. Als Monate später der reparierte Lobot und Lando Calrissian nach Bespin zurückkehrten, erkannten die Ugnaughts, dass diese nicht für, sondern gegen das Imperium kämpften. Deshalb verbündeten sie sich mit den Menschen und vertrieben die restlichen Besatzer aus der Wolkenstadt.

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki