Fandom

Jedipedia

Ulric Tagge

36.403Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion6 Teilen

30px-Ära-Imperium.pngHandwerklich gut.png


Ulric Tagge lebte zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges und war der jüngste Spross des alten und einflussreichen Adelshauses Tagge. Im Gegensatz zu seinen Brüdern Orman und Silas und seiner Schwester Domina folgte er seinem Bruder Cassio in die Streitkräfte des Galaktischen Imperiums. Wie Cassio stieg er in den Rang eines Generals auf. Nachdem seine älteren Brüder alle den Tod gefunden hatten, erbte er im Jahre 0 NSY den Titel Baron und übernahm den Vorsitz des familieneigenen Konzerns.

Biografie

Ulric wuchs als Sohn von Baronin Sanya Tagge zusammen mit seinen älteren Geschwistern auf Tepasi, der Thronwelt seines Hauses, auf. Während Orman als Oberhaupt der Familie den Tagge-Konzern leitete und Silas sich der Wissenschaft verschrieb, traten Cassio und Ulric den imperialen Streitkräften bei. Sie brachten es schließlich bis zum General und im Jahre 0 NSY befanden sich beide auf dem Todesstern. Ulric verließ ihn jedoch kurz vor der Schlacht von Yavin. Daher entging er seiner Zerstörung, während Cassio den Tod fand.

Von da an war Ulric die einzige Verbindung Ormans zu den imperialen Streitkräften. Daher wandte sich der Baron an ihn, um Sturmtruppen anzufordern, die die Testanlage des so genannten Omega-Frostes auf Tatooine schützen sollten.[3] Als der Omega-Frost nach einem erfolgreichen Testlauf in dem Asteroidenkorridor, den die Rebellen auf Feriae Junction benutzten, um ihren Stützpunkt auf Yavin IV mit Nachschub zu versorgen, eingesetzt werden sollte, hielt sich Ulric mit seinem Sternzerstörer in der Nähe auf, um die Aktion zu beobachten und dem Imperator anschließend Bericht zu erstatten. Orman und Silas wollten die Flotte der Rebellen-Allianz bei der Durchquerung des Asteroidenkorridors vernichten, doch ihr Plan misslang, und die Rebellen zerstörten zuerst den Forschungskreuzer der Tagges und anschließend auch Ulrics Sternzerstörer.[4] Ulric gelang jedoch die Flucht. Nun, da seine älteren Brüder für tot gehalten wurden, fiel der Titel der Familie an ihn.[1]

Wie sich kurze Zeit später herausstellte, waren Orman und Silas in Wirklichkeit gar nicht tot. Sie hatten die Zerstörung ihres Schiffes in Rettungskapseln überlebt und waren später von einem Suchtrupp Darth Vaders gefunden worden. Nun lagen sie im Koma und befanden sich in der Hand Vaders, der der Erzfeind des Hauses Tagge war. Vader zwang Ulric dazu, ihm die ganze Wahrheit über das Omega-Frost-Projekt zu erzählen. Daraufhin machte Vader dem neuen Baron klar, dass dieser auf sein Wohlwollen angewiesen war, wenn er den Titel und das Familienunternehmen behalten wollte. Im Gegenzug für seine Bereitschaft zur Zusammenarbeit versprach Vader Ulric, seine Karriere zu fördern. Weil er den gerade erst gewonnenen Titel nicht wieder verlieren wollte und ihm sein Bruder Orman nie viel bedeutet hatte, nahm Ulric Vaders Vorschlag an.[1]

Später hätten es Ulric und seine Schwester Domina, die sich an Luke Skywalker für den Tod Ormans rächen wollte, beinahe geschafft, Lando Calrissian im Roten Nebel zu töten.

Hinter den Kulissen

In den Marvel-Comics der 1970er Jahre wird Ulric Tagge noch als Cassio Tagge bezeichnet, was um die Jahrtausendwende korrigiert wurde.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki