FANDOM


Kanon-30px

Kanon

Legends halbtransparent

Umbara ist ein Planet des Umbara-Systems, der in ewige Nacht gehüllt ist. Umbara ist von einem großen Dschungel biolumineszenter Pflanzen bedeckt. Dieser ist die Heimat von exotischen Kreaturen, wie dem Vixus und der Banshee. Außerdem ist Umbara die Heimatwelt der Umbaraner.

Geschichte

Darkness on Umbara

Die Schlacht von Umbara

Während der Klonkriege schlug sich Umbara, zuerst Teil der Galaktischen Republik, auf die Seite der Konföderation unabhängiger Systeme. Daraufhin versuchte die Republik Umbara zurückzuerobern, was in der berühmten Schlacht von Umbara mündete. Die 501. Legion und das 212. Angriffsbataillon kämpften trotz des Verrats von General Pong Krell erbittert, und ihnen gelang es die Umbaraner trotz deren Verteidigungstechnologie einzunehmen.

Nach der Machtergreifung des Galaktischen Imperiums wurde auch Umbara ein Teil des Imperiums. Die Bewohner des Planeten ließen sich vor 3 VSY jedoch ein Vergehen gegen Vorschrift 16-ME zuschulde kommen, welche besagt, dass Planeten auf Anfrage die Imperiale Flotte mit Treibstoff zu versorgen hätten. Die daraufhin erfolgenden Sanktionen erhöhten die zu liefernde Quote so stark, dass der Planet und seine Einwohner sich stark beim Imperium verschuldeten. Um den Schulden zu entgehen, war man gezwungen, das letzte Stück Selbstständigkeit aufzugeben und sich komplett der imperialen Herrschaft zu unterstellen, ohne über eine bis dahin noch vorhandene planetare Regierung zu verfügen.

Technologie

Die Umbaranische Technologie unterschied sich in einigen Punkten von der anderer Planeten. So hatten sie Invasionsabwehrtanks und Mobile Schwergeschütze, die sie erfolgreich gegen die Klonkrieger einsetzten. Auch verwendeten sie ein spezielles Gas, das die Umabranischen Soldaten während des Gefechts leistungsstärker machte.

Hinter den Kulissen

  • Der Name Umbara kommt vom lateinischen Wort Umbra - Schatten.

Quellen