FANDOM


30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real


Vader im Visier ist eine Comicgeschichte der Imperium-Reihe, die von Ron Marz geschrieben und von Brian Ching gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Dezember 2004 in der 47. Ausgabe der Star-Wars-Comicserie von Dino. Er erzählt von den Geschehnissen fünf Monate nach den Ereignissen von Eine neue Hoffnung (0 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Der Imperator ist höchst ungehalten. Einer seiner zahllosen Handlanger scheint alles andere als gefügig zu sein. Grund genug für Palpatine, sein erbarmungslosestes Werkzeug – Darth Vader – zu entsenden, um nach dem Rechten zu sehen. Doch als der Dunkle Lord der Sith an seinem Bestimmungsort eintrifft, wird schnell klar, dass der widerspenstige Handlanger das kleinste Problem ist... Vader selbst schwebt in Gefahr!

Handlung

Der auf der Void Station ansässige Informationshändler Jib Kopatha erhält überraschenden Besucht von Darth Vader. Der Dunkle Lord hat herausgefunden, dass Kopatha bewusst Unwahrheiten oder lediglich Spekulationen an das Imperium weitergibt. Er reagiert äußerst ungehalten über die Unzuverlässigkeit des Informationshändlers und ermahnt ihn. Zusätzlich fordert er ihn dazu auf, Informationen über die Position der Rebellen-Flotte zu beschaffen.

Nachdem Vader sich wieder von Kopatha abwendet, trifft er auf die Falleen Xora, die den Sith-Lord mit dem Vorwand, sie wüsste um die Flotte der Rebellion Bescheid, in den Ausweichhangar der Station lockt. Dort gerät Darth Vader in eine von Xora inszenierte Falle, indem er von einer Gruppe weiterer Falleen angegriffen wird. Sie alle üben Vergeltung für ein Massaker auf ihrem Heimatplaneten Falleen, welches Vader zu verantworten hat. Vader kann jedoch die Angriffe seiner Gegner abwehren und sie mithilfe seines Lichtschwerts töten. Anschließend verlässt Vader wieder die Void Station.

Dramatis personae

Literaturangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.