FANDOM


30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep


Die Vengeance II war ein Sternzerstörer der Imperium-Klasse und Nachfolger der Vengeance, dem persönliche Sternzerstörer Jerecs.

Geschichte

Nachdem die ursprüngliche Vengeance zerstört wurde, konnte dessen Computerkern geborgen werden, um ihn schließlich in das neues Schiff Jerecs einzubauen, die Vengeance II. Nachdem sie einige Zeit im Dienst war, wurde sie dem Todesschwadron von Darth Vader angegliedert, nachdem am Schiff einige Modifikationen durchgeführt wurden. So wurden viele Lagerräume umgebaut, damit sie als zusätzlichen Platz für den Hangar genutzt werden konnten. Somit fiel dem Schiff innerhalb des Schwadrons die Rolle der Raumjägerunterstützung zu. Jerec hatte nun keine Verwendung mehr für sein Schiff, da für ihn ein weiteres sich in Bau befand. Diesem neuen Supersternzerstörer verlieh er ebenfalls den gleichen Namen wie die seiner Vorgänger, Vengeance.

Die Vengeance II verblieb im Dienst der imperialen Flotte und nahm an der Schlacht von Endor teil. Dort versuchte sie zusammen mit der restlichen Flotte, die Rebellen-Flotte an einer Flucht zu hindern. Nach der verlorenen Schlacht und dem Zerfall des Imperiums in viele Fraktionen fand sich das Schiff erneut im Besitz Jerecs wieder. Ein Jahr nach Endor wurde Jerec vom Propheten der Dunklen Seite Blackholes darüber informiert, dass Imperator Palpatine im Gegensatz zur weitläufigen Meinung nicht ums Leben gekommen war. Der wiedergeborene Imperator würde vom galaktischen Kern aus die Geschehnisse überwachen. Um erneut seinen Loyalität gegenüber Palpatine zu bekunden, übergab Jerec die Vengeance II an Blackhole, welcher sie anschließend nach Byss zum Imperator beorderte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.