FANDOM


30px-Ära-NeuRep.png


Moff Vered war einer der verblieben acht Moffs des Imperiums zur Zeit des Friedensvertrages mit der Neuen Republik.

Biografie

Im Jahr 19 NSY nahm er an der von Admiral Gilad Pellaeon einberufenen Konferenz teil, in welcher über die Kapitulation des Imperiums verhandelt werden sollte. Er hörte sich in Ruhe den Vorschlag Pellaeons an und nahm ihn größtenteils positiv auf. Im Verlauf des Gespräches warf Moff Quillan ein, dass die Neue Republik es niemals zulassen würde, dass einige ihrer Systeme sich dem Imperium anschlossen. Vered konterte hingegen, dass es jedem Mitglied der Neuen Republik gestattet war, sowohl freiwillig ein- als auch wieder auszutreten. Somit würde sich die Grenze auf beiden Seiten verändern. Am Schluss der Verhandlungen stimmte er für Pellaeons Vorschlag.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki