FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-RealÄra Imperium

Verlassen ist die fünfte reguläre und siebte gezählte Episode aus der TV-Animationsserie Rebels. Sie wurde am 21. November 2014 in Deutschland ausgestrahlt.

Beschreibung

Bei der Flucht vor drei TIE-Jägern wird die Phantom beschädigt. Hera hält aber trotzdem an ihrem Vorhaben fest, Vorräte von einem zwielichtigen Schmuggler namens Fulcrum zu beschaffen. Also machen sich Hera und Sabine auf, um die Ware von einer verlassenen Republik-Basis auf einem Asteroiden zu holen. Dort sollten sie eigentlich Fulcrum treffen, stattdessen sehen sie sich plötzlich mit Monstern konfrontiert, die das Licht scheuen. Da die Phantom inzwischen all ihren Treibstoff verloren hat, stellt das Schiff keine Fluchtmöglichkeit dar. Doch Sabine hat eine Idee, wie die Monster vorerst aufgehalten werden können.

Handlung

Bei einer imperialen Mission wird die Unterseide der Phantom beschädigt. Dadurch treten unter anderen Fehler bei der Steuerung, dem Lebenserhaltungssystemfilter und der Treibstoffleitung auf. Die ersten zwei können von Ezra, Zeb und Chopper repariert werden. Allerdings bricht ein Streit zwischen den drei Rebellen aus, welcher sie darin hindert, das Leck in der Treibstoffleitung zu schließen.

Mit der beschädigten Phantom reisen nun Hera und Sabine zu einen Treffen mit Flucrum. Dort werden sie von wichtigen Ressourcen erwarten, welche auf die Phantom verladen werden. Sie bemerken, dass einige Kisten weggezerrt wurden. Daraufhin inspizieren sie den Hangar genauer.

Sie finden die Rohstoffbehälter gewaltsam aufgerissen im Hangar, der in kompletter Dunkelheit liegt. Die beiden Rebellen werden von Kreaturen angegriffen, die die Rohstoffe höchstwahrscheinlich entwendet haben. Hera und Sabine flüchten auf den Landeplatz und müssen feststellen, dass die Kreaturen das Sonnenlicht meiden. Allerdings schweben viele Asteroiden in der Umlaufbahn, welche den Landeplatz regelmäßig verdunkeln. Sie wollen danach mit den schon beladeten Rohstoffen zur Ghost zurückfliegen, aber das Leck in der Treibstoffleitung hat schon dafür gesorgt, dass die Phantom nun flugunfähig auf dem Landeplatz liegt.

Nachdem sie einen Hilferuf an die Ghost abgegeben haben, findet Sabine Rhydoniumbehälter. Diese stellen sie auf und lassen sie kontrolliert explodieren, um Zeit zu gewinnen, bis die Ghost kommt, da ein größerer Asteroid bald den kompletten Landeplatz für eine längere Zeit in Dunkelheit hüllt. Ihr Plan geht auf und sie gewinnen genug Zeit, bis die Ghost die beiden Rebellen aus dieser misslichen Lage befreien kann.

Weblinks

Quellen